Vor­trag in Eber­mann­stadt und Forch­heim: Russ­land – „Von den Tata­ren bis zum letz­ten Zaren“

Mit dem Fahr­rad von Mos­kau zur Uralme­tro­po­le Eka­te­rin­burg

Im Juli 2018 unter­nahm Jür­gen Pöhl­mann eine 2.700 km lan­ge Rad­rei­se von Mos­kau über das Uralge­bir­ge in die sibi­ri­sche Tief­ebe­ne. Die Städ­te Vla­di­mir, Nizhny Nov­go­rod, Kasan, Ufa und Chely­a­binsk lagen eben­so auf dem Weg die­ser span­nen­den Traum­rou­te, wie die Flüs­se Oka, Volga und Miass!

Über sei­ne Erleb­nis­se bei die­ser Tour vom euro­päi­schen zum asia­ti­schen Teil Russ­lands, mit vie­len kul­tu­rel­len und rad­spe­zi­fi­schen Details, berich­te Jür­gen Pöhl­mann am Sams­tag, den 19. Janu­ar 2019 um 19.30 Uhr in der TSV Sport­gast­stät­te Eber­mann­stadt und am 26. Janu­ar eben­falls um 19.30 Uhr in St. Gere­on in Forch­heim.

Ter­mi­ne:

  • 19.01.2019 um 19.30 Uhr, TSV-Sport­gast­stät­te, Sport­platz­stra­ße, Eber­mann­stadt
  • 26.01.2019, 19.30 Uhr, St. Gere­on, Nürn­ber­ger Stra­ße, 91301 Forch­heim

Der Ein­tritt ist frei. Spen­den für sozia­le Pro­jek­te sind will­kom­men!

Schreibe einen Kommentar