Öffent­li­che Ring­vor­le­sung in Bay­reuth: “Der evan­ge­li­sche Got­tes­dienst und die Musik: Span­nungs­feld und Gestaltungsaufgabe”

3. Vor­trag: “Kir­chen­mu­sik – unum­strit­te­ne Arti­ku­la­ti­on des Gottesdienstes?”

Frei­tag, 18. Janu­ar 2019, 17:00 – ca. 18:30 Uhr

Der Arbeits­kreis für evan­ge­li­sche Kir­chen­mu­sik (AEK) / Freun­des­kreis der Hoch­schu­le für evan­ge­li­sche Kir­chen­mu­sik e. V. ver­an­stal­tet seit Herbst eine Ring­vor­le­sung zum The­ma „Der evan­ge­li­sche Got­tes­dienst und die Musik: Span­nungs­feld und Gestal­tungs­auf­ga­be“. Dazu sind alle ein­ge­la­den, die haupt‑, neben- und ehren­amt­lich an der Gestal­tung von Got­tes­dien­sten betei­ligt sind, sowie Mit­glie­der aus den Gemein­den und Kir­chen­vor­stän­den, Ler­nen­de, Leh­ren­de und Studierende.

Am 18.01.2019 spricht Kir­chen­rat Manu­el Rit­ter aus Mün­chen zum The­ma “Kir­chen­mu­sik – unum­strit­te­ne Arti­ku­la­ti­on des Got­tes­dien­stes?” und berich­tet von sei­nen viel­sei­ti­gen Ein­drücken als theo­lo­gi­scher Refe­rent für “Spi­ri­tua­li­tät und Kir­chen­mu­sik” im Lan­des­kir­chen­amt in Mün­chen. Zuvor wirk­te er 23 Jah­re lang als Pfar­rer in Kir­chen­ge­mein­den in Würz­burg, Schwein­furt, Bad Kis­sin­gen und Mün­chen-Grä­fel­fing. An der Hoch­schu­le für Musik und Thea­ter Mün­chen übt er einen Lehr­auf­trag für Lit­ur­gik und Theo­lo­gie aus. Als Refe­rent für “Spi­ri­tua­li­tät und Kir­chen­mu­sik” ist Manu­el Rit­ter mit wich­ti­gen Gesichts­punk­ten der Kir­chen­mu­sik und ihrer Bedeu­tung für den Glau­ben und das Leben der Kir­che befasst. Er wirkt als Ver­mitt­ler zwi­schen der kir­chen­mu­si­ka­li­schen Pra­xis und der Kir­chen­lei­tung, vor allem bei theo­lo­gi­schen, struk­tu­rel­len, juri­sti­schen und per­so­nel­len Fra­gen der Kir­chen­mu­sik. Ein Haupt­au­gen­merk gilt der Bedeu­tung der Kir­chen­mu­sik im kirch­li­chen Leben. Kir­chen­rat Manu­el Rit­ter arbei­tet eng mit dem Lan­des­kir­chen­mu­sik­di­rek­tor zusam­men. Wie die­ser ist er Ansprech­per­son für Pfarr­äm­ter und Deka­na­te, kir­chen­mu­si­ka­li­sche und lit­ur­gi­sche Insti­tu­tio­nen. In der Hoch­schu­le für evan­ge­li­sche Kir­chen­mu­sik und ihrer För­der­stif­tung ist Kir­chen­rat Manu­el Rit­ter wohl bekannt und ein ger­ne gese­he­ner Gast. Zu Beginn des Vor­trags spielt der Stu­dent Alex­an­der Neu­ge­bau­er “Pre­lude sur l‘Introit de l‘Epiphanie” von Mau­rice Duruflé.

Der Ein­tritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar