Start von Forch­heimshots 2019

Es geht wie­der los: Ab dem 15. Janu­ar kön­nen Foto­be­gei­ster­te aus und um Forch­heim wie­der an Forch­heims Insta­gram-Con­test #forchheimshots19 teilnehmen.

Neue Blick­win­kel ent­decken, sich neu in die Hei­mat ver­lie­ben, Gleich­ge­sinn­te fin­den: Es gibt vie­le Grün­de, war­um der Forch­hei­mer Insta­gram-Wett­be­werb Forch­heimshots in den ver­gan­ge­nen Jah­ren mehr und mehr gewach­sen ist und Foto­be­gei­ster­te aus der Regi­on zusam­men­bringt. Aus den schön­sten Bil­dern des ver­gan­ge­nen Con­tests 2018 ist sogar ein Kalen­der für das Jahr 2019 ent­stan­den, von dem es noch weni­ge Exem­pla­re in der Tou­rist-Infor­ma­ti­on zu kau­fen gibt. Der Erlös wird an wohl­tä­ti­ge Zwecke in Forch­heim gespendet.

Jeder kann mitmachen

Nun geht Forch­heimshots bereits in die 3. Run­de. Die Teil­nah­me ist kin­der­leicht: Ein­fach ein Foto aus der Regi­on schie­ßen (egal ob Hob­by­fo­to­graf oder Pro­fi, mit der Kame­ra oder dem Smart­pho­ne), zwi­schen dem 15. Janu­ar und 15. Sep­tem­ber 2019 bei Insta­gram hoch­la­den (mit einem öffent­lich ein­seh­ba­ren Pro­fil) und das Bild mit dem Hash­tag #forchheimshots19 versehen.

So ist man auto­ma­tisch im Ren­nen um die 100 Fotos, die von einer drei­köp­fi­gen Jury aus­ge­wählt und vom 9. Okto­ber 2019 bis zum 8. Janu­ar 2020 in der Forch­hei­mer Stadt­bü­che­rei aus­ge­stellt wer­den. Die Aus­wahl tref­fen in die­sem Jahr Chri­stia­ne Hölt­schl (Gewin­ne­rin von Forch­heimshots 2018), Andre­as Hell­mann (Pep­per­Arts Foto­gra­fie) und Nico Cies­lar (Lei­ter der Tou­rist-Infor­ma­ti­on Forch­heim). In der Stadt­bü­che­rei kön­nen die Besu­cher dann für ihr Lieb­lings­bild abstim­men – die drei belieb­te­sten Fotos wer­den von den Forch­heimshots Spon­so­ren prä­miert. Dies­mal sind das die Forch­hei­mer City Mana­ge­rin Ele­na Bütt­ner, das Foto­fach­ge­schäft Brin­ke sowie die Frän­ki­sche Flie­ger­schu­le Feuerstein.

Online wird zu offline

Auch in die­sem Jahr soll sich der Wett­be­werb nicht nur online, son­dern auch außer­halb des sozia­len Netz­werks abspie­len. So besteht Dank der Unter­stüt­zung der Forch­hei­mer City Mana­ge­rin Ele­na Bütt­ner erst­mals die Mög­lich­keit, Schau­fen­ster leer­ste­hen­der Geschäf­te im Innen­stadt­be­reich zu nut­zen. So wer­den an ver­schie­de­nen Stel­len Ein­drücke von #forchheimshots19 aus­ge­stellt, um den Bür­gern auch off­line zu zei­gen, was online die gan­ze Welt sehen kann. Für noch mehr Viel­falt an Moti­ven wird es in die­sem Jahr ver­schie­de­ne The­men­schwer­punk­te und Gewinn­spie­le geben.

Regel­mä­ßi­ge Fotow­alks in der Region

Ein ande­rer Punkt, der die Forch­heimshots Com­mu­ni­ty näher zusam­men­bringt, sind die Insta­walks. Die­se Foto­spa­zier­gän­ge zu ver­schie­de­nen The­men und Loca­ti­ons im Land­kreis fin­den an meh­re­ren Ter­mi­nen bis Sep­tem­ber 2019 statt und wer­den auf Face­book, Insta­gram sowie www​.forch​heimshots​.de bekann­te­ge­ge­ben. Gemein­sam Spaß haben, foto­gra­fie­ren, sich aus­tau­schen und sei­ne Hei­mat mit ande­ren Augen sehen – egal ob durch das Smart­pho­ne oder eine Kame­ra – ist das Ziel.

Auf einen Blick:

  • Insta­gram-Con­test: 15.01.–15.09.2019
  • Stab­bü-Aus­stel­lung: 09.10.2019–08.01.2020
  • Hash­tag: #forchheimshots19

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen stets aktu­ell unter:

  • www​.forch​heimshots​.de
  • https://​www​.insta​gram​.com/​f​o​r​c​h​h​e​i​m​s​h​o​ts/
  • https://​www​.face​book​.com/​f​o​r​c​h​h​e​i​m​s​h​ots

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.