Einbrüche in der Dämmerung in Hirschaid und Neunkirchen am Brand

LANDKREISE BAMBERG/FORCHHEIM. Die Kripo Bamberg sucht nach den Tätern von drei Einbrüchen in Einfamilienhäuser. Zwei davon in Neunkirchen am Brand, dort erbeuteten die Einbrecher Geld und Wertsachen in Höhe von über 15.000 Euro. Bei einem versuchten Einbruch in Hirschaid blieb es bei einem Sachschaden.

Die dunkle Jahreszeit lockt die Diebe. Gleich zwei Mal schlugen sie am Mittwoch in Neunkirchen am Brand zu, die Ermittler gehen in diesen Fällen von zwei Tätern aus. Ziele waren immer Einfamilienhäuser am Ortsrand. Um Zugang zu bekommen, schlugen die Einbrecher jeweils Scheiben ein. Bei einem Haus im Klosteräckerweg war es die Scheibe der Terrassentür. Die Einbrecher durchwühlten Schubladen und Schränke in allen Etagen und klauten Bargeld sowie Schmuck. Die Tatzeit war vermutlich um 19.15 Uhr. In der Straße Am Galgenanger gelangten die Täter – vermutlich zwischen 16.30 und 17.15 Uhr – durch eine eingeschlagene Fensterscheibe des Wohnzimmers ins Haus. Auch hier durchwühlten sie die Schränke und nahmen Bargeld mit.

Vergleichsweise glimpflich verlief ein versuchter Einbruch in Hirschaid. Hier wurde in der Wiesenstraße zwischen 17.45 und 18.30 Uhr die Scheibe eines Wintergartens eingeschlagen. Dort war aber Schluss, der Zutritt zum Wohnhaus gelang dem oder den Tätern nicht. Der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro.

Die Kriminalpolizei Bamberg bittet um Ihre Mithilfe:

  • Wer hat in Neunkirchen am Brand oder Hirschaid am Mittwoch, 9. Januar, in der Dämmerungs- und Abendzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht?
  • Wer hat vor allem ungewöhnliche Geräusche gehört?

Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder zu den Einbrüchen geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.

Weitere Infos zum Schutz vor Einbrechern sowie zur Erreichbarkeit der kriminalpolizeilichen Fachberater in Oberfranken finden Sie unter folgendem Link:

https://www.polizei.bayern.de/oberfranken/schuetzenvorbeugen/kriminalitaet/alltag/index.html/80087

Schreibe einen Kommentar