Fachtagung für Schweinemäster in Himmelkron

Der Fleischerzeugerring Oberfranken e.V. veranstaltet unter Mitwirkung des Fachzentrums für Schweinezucht und – haltung seine Mitgliederversammlung und Fachtagung am Dienstag, 15. Jan. 2019, in Himmelkron, GH Frankenfarm.

Über Jahre konnte sich der Deckungsbeitrag in der Schweinemast im Bereich um die 25 Euro pro Tier halten. Insgesamt stabile wirtschaftliche Verhältnisse in der Veredlung täuschen aber darüber hinweg, dass die Nebenkosten steigen und die Rahmenbedingungen sich leider nicht verbessern.

Daher sollen an der Fachtagung neben den Leistungsergebnissen die Stellschrauben wie Faserversorgung, Phytaseeinsatz und das Beispiel eines Praktikers sowie Biosicherheit zentrale Themen sein. Diese bekannten Herausforderungen gilt es stets zu meistern und zu optimieren. Die Referenten/innen werden uns dazu Tipps und Tricks für eine optimierte Schweinemast liefern.

Programm

  • 9.30 Uhr Eröffnung und Begrüßung
    Jan Schrijer, 1. Vors. FER Oberfranken e.V.
  • 10.00 Uhr Faserergänzung beim Schwein – Auswirkungen auf Leistung, Verhalten und Umwelt
    Dr. Wolfgang Preissinger, Institut für Tierernährung an der LfL Bayern, Schwarzenau
  • 11.30 Uhr Leistungsergebnisse im WJ 2017/2018
    Christian Bauer, Fachberater
  • 12.00 Uhr Biosicherheit / ASP / Aktuelles
    Dr. Andreas Koller, Veterinäramt Kulmbach, Dr. Timo Baumann, TGD Bayreuth

Mittagspause

  • 13.30 Uhr Optimierung der Phosphorversorgung durch den Einsatz „moderner“ Phytasen. Was ist zu beachten?
    Friedrich Hörner, Fa. Salvana, Wertingen
  • 14.15 Uhr Schweinemast: Teilnahme am Tierwohlprogramm und gentechnikfreie Fütterung mit Rapsextraktionsschrot
    Stefan Türk, Landwirt aus Lebenhan
  • 15.30 Uhr Tagungsabschluss
    Rüdiger Wintersperger, Fachlicher Leiter

Nach jedem Referat besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Zeitliche Abfolge der Referate ohne Gewähr.

Schreibe einen Kommentar