Mächtigkeitsspringen beim RuFV Birkenreuth

Mit einem Sprung auf einem Pferd das Neue Jahr anzugehen, hat beim Reit- und Fahrverein Birkenreuth am Neujahrstag mittlerweile Tradition, soll es Pferd und Reiter Glück für das neue Jahr bringen und vor Schlimmen bewahren.

Die noch jungen Reiter führten ihr Pferd symbolisch über eine Sprungstange. Was auch den sehr jungen ReiterInnen problemlos gelang, fand manches Fohlen wohl eher träge und begrüßte sein neues Jahr mit „viel spannenderen“ Galoppeinlagen in der Reithalle. Nachdem sich die kleine Aufregung gelegt hatte, durften die Mutigeren mit ihren Pferden über ein kleines Hindernis springen.

In einem kleinen Wettbewerb gaben sich dann die Springprofis die Ehre.

Clara Augustin, Philipp Sebald und Thomas Urschlechter zeigten mächtige Sprünge und machten hier die Plätze unter sich aus. Thomas Urschlechter überwand auf Latina 1,22m und sicherte sich Bronze. Clara Augustin auf Sapienti hatte dieses Jahr mit Philipp Sebald auf Lando einen Gegner auf Augenhöhe. Beide meisterten die Höhe von 1,35m und teilten sich Gold. Beim RuFV Birkenreuth sieht man einem vielversprechenden Jahr entgegen.
Der Verein zählt 103 Mitglieder.

Schreibe einen Kommentar