Vortrag in Bamberg: „Mehr Selbstbewusstsein im neuen Jahr“

Vortrag mit sofort anwendbaren Tipps und Tricks

Welche Vorsätze haben Sie sich fürs neue Jahr gesetzt? Würden Sie im Berufsleben oder privat gerne selbstbewusster auftreten, offener auf andere Menschen zugehen und sich selbstsicherer fühlen? Doch Sie haben keine Ahnung wie das Ganze funktionieren soll? Der kostenlose Vortrag „So wirst du selbstbewusster!“ am Sonntag, 13. Januar, um 18 Uhr im Hotel National (Luitpoldstraße 37) verrät zahlreiche, sofort anwendbare Tipps und Tricks, wie sich das eigene Selbstbewusstsein stärken lässt.

Präsentiert wird der rund 75-minütige Vortrag vom Bamberger Journalisten und Autor Frank Gundermann, als Special Guest wird der Bamberger Zauberkünstler Timm Full auftreten. Dass es großen Spaß machen kann, mit kleinen Schritten das eigene Selbstbewusstsein zu stärken, egal, wie gering es sich auch anfühlen mag, hat Referent Frank Gundermann selbst erlebt, der über Jahre hinweg unter starker Schüchternheit litt. Alle Versuche selbstbewusster und selbstsicherer aufzutreten, schienen zu misslingen. Kurse zur Selbstbewusstseinssteigerung in Schule oder Uni gab es nicht. Anscheinend hatte man Selbstbewusstsein oder eben nicht. Dass es durchaus möglich ist, das eigene Selbstbewusstsein, unabhängig von Erfolg oder Status, schrittweise zu trainieren und zu steigern, lernte Frank Gundermann im Lauf der Jahre beim Besuch zahlreicher Seminare aus den Bereichen Hypnose, Bewusste Autosuggestion, Stimm- und Körper-Training sowie Theaterkursen und Zauberkunst-Workshops. Denn über das eigene Selbstbewusstsein entscheiden vor allem zwei Dinge: Kopf und Körper. Das bedeutet: die Eigenwahrnehmung und die Körpersprache.

Wie sich beides praktisch und sofort anwendbar trainieren lässt, um mehr Selbstbewusstsein zu gewinnen, erfahren die Zuhörer beim Vortrag am Sonntag, 13. Januar, um 18 Uhr im Hotel National, Luitpoldstraße 37, Bamberg. Der Eintritt ist frei. Da die Platzzahl begrenzt ist, wird um eine Reservierung per E-Mail an frank.gundermann@gmx.de oder telefonisch unter 0951/ 20 83 103 (Anrufbeantworter) gebeten.

Schreibe einen Kommentar