Peter Wohlleben ist Ehrenmitglied im Verein Nationalpark Steigerwald

Foto: Uwe Gratzky, Gerolzhofen

Foto: Uwe Gratzky, Gerolzhofen

Anlässlich eines Seminares mit den Waldbürgerinitiativen Deutschlands in Wershofen/Eifel wurde der renommierte Förster und Autor Peter Wohlleben zum dritten Ehrenmitglied des Vereins Nationalpark Steigerwald ernannt. Wohlleben freute sich sehr von den Repräsentanten des Vereins, Florian Tully, Claudia Ockl und Uwe Gratzky die Ehrenurkunde zu erhalten. Als Dank für seinen unermüdlichen Einsatz für Wälder und Naturschutz bekam Wohlleben zudem eine Medaille mit einer symbolischen Darstellung des Naturkreislaufs aus der nordischen Mythologie überreicht. Das Kunstwerk wurde vom Handthaler Künstler Hubert Klinkel geschaffen. In seiner Laudatio hob der 2. Vorsitzende des Bürgervereins, Florian Tully hervor, dass Wohlleben unglaublich viel für das Naturverständnis der Menschen bewirke. Sein Engagement für die Natur des Steigerwaldes sei ihm ein echtes Anliegen. In seinem Dank erklärte Peter Wohlleben, dass die Buchenwälder des Steigerwaldes zu seinen Lieblingswäldern gehören und ganz oben auf der Liste der schützenswerten Waldgebiete Deutschlands stehen. In Deutschland seien nur noch drei derart intakter Buchenwaldflächen zu finden. Förster Wohlleben steht voll hinter den Anliegen des Nationalparkvereins Steigerwald. Am 24. Januar kommt er nach Haßfurt. Dort wird er in seiner humorvollen und anschaulichen Art über „Das geheime Leben der Bäume“ referieren.

Schreibe einen Kommentar