24. Pul­se of Euro­pe am So. 6.1.2019 um 14 Uhr auf dem Markt­platz in Forchheim

Mot­to am 6. Janu­ar: EU 2019 – ein Schicksalsjahr

„2018 war für die EU ein Grot­ten­jahr“ sagt Emme­rich Huber, der Initia­tor des Pul­se of Euro­pe in Forch­heim. Er macht das an meh­re­ren nega­ti­ven Ent­wick­lun­gen fest, wie u.a. den zähen Bre­x­it-Ver­hand­lun­gen, der bla­ma­blen Unei­nig­keit beim The­ma Migra­ti­on und der Schwä­chung Macrons in Frank­reich, aber auch an den Erfol­gen rechts­na­tio­na­ler, euro­pa­feind­li­cher Grup­pie­run­gen bei allen Wah­len in EU-Staa­ten in 2018, wobei er die Situa­ti­on in Ita­li­en für beson­ders bri­sant hält. Huber erwar­tet auch kaum posi­ti­ve Impul­se durch die Rats­prä­si­dent­schaft Rumä­ni­ens für das erste Halb­jahr 2019, in das im Mai die Direkt­wahl des Euro­päi­schen Par­la­ments fällt. Zwar ver­su­chen rech­te Kräf­te, unter­stützt u.a. durch den ehe­ma­li­gen Trump-Bera­ter Ste­ve Ban­non, die­se Wahl zu einem Votum gegen die EU zu machen, die Akti­vi­sten von Pul­se of Euro­pe sehen aller­dings die Chan­ce, daß die Bür­ger der EU die­sen destruk­ti­ven Het­zern nicht auf den Leim gehen und mit gro­ßer Mehr­heit Euro­pa­freund­li­che Par­tei­en wäh­len und so die Idee eines ver­ein­ten, fried­li­chen und soli­da­ri­schen Euro­pas qua­si von „unten her“ Rücken­wind erhält. Genau dazu sol­len die Pul­se-of-Euro­pe-Kund­ge­bun­gen beitragen.

Initia­tor Emme­rich Huber ruft ruft alle Forch­hei­mer auf, durch ihre blo­ße Anwe­sen­heit, und sei es nur für ein paar Minu­ten, ein Zei­chen für den Zusam­men­halt Euro­pas und die gemein­sa­men Wer­te zu set­zen. Das Ver­sam­meln im Zei­chen Euro­pas an sich ist das Pro­gramm. Dane­ben sind alle Bür­ger herz­lich ein­ge­la­den, auch selbst das Mikro­phon zu ergrei­fen und ihre Mei­nung, oder Erleb­nis­se und Erfah­run­gen mit und in Euro­pa und Ihre Erwar­tun­gen für 2019 kund zu tun. Wer hat, möge bit­te Euro­pa­fah­nen mit­brin­gen und aller Län­der der EU. Die Kund­ge­bung ist wie immer um 14.00 Uhr auf dem Markt­platz und beginnt, eben­falls wie immer, mit der Euro­pa-Hym­ne – bei jedem Wetter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.