1.Shotokan Karate Zentrum Forchheim beim Bayernpokal der Karatekas in Aschaffenburg

Zum Ende des Sportjahres tragen die Karatekas in Bayern alljährlich den Bayernpokal aus. Hierbei treten die sieben Bezirke in Bayern, mit ihren jeweiligen Auswahlmannschaften gegeneinander an. Für Oberfranken waren vom 1.Shotokan Karate Zentrum Forchheim Andrea und Leonhard Michel, Luan Berisha, Livia und Nova Lowry sowie Milena und Rosen Stefanov in die Auswahl nominiert worden. Wie im vergangenen Jahr wurden abermals 7 Athleten des 1.SKZ Forchheim in die Oberfranken Auswahl berufen und hat damit die sportlich starke Position der Forchheimer im hiesigen Bezirk wieder einmal untermauert.

Der Bezirk Unterfranken, mit dem TV 1860 Aschaffenburg war der in diesem Jahr ausrichtende Verein. In der Disziplin Kata starteten für Oberfranken Andrea und Leonhard Michel sowie Livia Lowry. Obwohl die Forchheimer insgesamt einen starken Auftritt hatten, Andrea und Leonhard Michel sowie Livia Lowry siegten in den meisten ihrer Kämpfe, kam das Team Oberfranken durch die nicht ganz so überzeugenden Leistungen der weiteren Teilnehmer des Teams nicht über den 4. Platz hinaus. Die starken Unterfranken konnten sich hier den 1. Platz erkämpfen.

In Kumite verlief es für die Forchheimer ähnlich. Nova Lowry, Milena und Rosen Stefanov konnten ebenfalls die meisten ihrer Kämpfe gewinnen, aber auch hier überzeugten die weiteren Team Mitglieder der Oberfranken nicht ganz und so langte es am Ende zum 3.Platz. Hier sicherten sich die Oberbayern den 1.Platz und fuhren als verdiente Sieger nach Hause.

Insgesamt können die Athleten des 1. Shotokan Zentrums Forchheim mit den gezeigten Leistungen beim Bayernpokal absolut zufrieden sein, den der Trend zeigt bei allen Akteuren sowohl in Kata als auch in Kumite eindeutig nach oben. Und die Forchheimer werden mit diesen Nachwuchsathleten noch viel Freude haben.

Schreibe einen Kommentar