“Zwei Män­ner ganz nackt” in der Bai­ers­dor­fer Jahnhalle

Christopher Neris & Alexander Milz. Foto: Andreas Basimir / Theatergastspiele Fürth
Christopher Neris & Alexander Milz. Foto: Andreas Basimir / Theatergastspiele Fürth

Tur­bu­len­te Komö­die von Séba­stien Thiéry

Der jun­ge Alain Kra­mer ist erfolg­rei­cher Anwalt, Vater von zwei erwach­se­nen Kin­dern und glück­lich ver­hei­ra­tet. Eigent­lich alles per­fekt, bis er eines Tages an der Sei­te sei­nes Arbeits­kol­le­gen Nico­las Prioux auf­wacht, und zwar split­ter­nackt. Zu Tode erschrocken bedroht er den ver­meint­li­chen und eben­falls nack­ten Ein­dring­ling mit einem Gewehr, doch auch Prioux kann sich nicht erklä­ren, wie er in Kramers Woh­nung gekom­men ist. Gemein­sam gehen sie auf Spu­ren­su­che, doch alles was sie fin­den, deu­tet nur ein­mal mehr auf das Unver­meid­li­che hin – sie müs­sen Sex mit­ein­an­der gehabt haben.

Als dann plötz­lich Kramers Frau Cathe­ri­ne nach Hau­se kommt und die bei­den beim schein­ba­ren Schä­fer­stünd­chen erwischt, ist die Ver­wir­rung per­fekt und es wird mehr als hei­kel für die bei­den Her­ren. Cathe­ri­ne glaubt, ihren Mann als Betrü­ger und ver­klemm­ten Homo­se­xu­el­len ent­larvt zu haben, und ihr über Jah­re ange­stau­ter Frust über die Ehe-Rou­ti­ne ent­lädt sich mit einem Schlag. Kra­mer lässt nichts unver­sucht, um die ehe­mals hei­le Welt wie­der­her­zu­stel­len. Doch wo und wie lässt sich die Wahr­heit fin­den – in sei­nem Bett, in sei­nem Unter­be­wusst­sein oder viel­leicht bei der oder dem geheim­nis­vol­len Dominik?

Als die bei­den am näch­sten Mor­gen wie­der split­ter­nackt neben­ein­an­der erwa­chen, nimmt das Cha­os sei­nen Lauf …

Zwei Män­ner ganz nackt”
Tur­bu­len­te Komö­die von Séba­stien Thiéry

  • Mit Alex­an­der Milz (Haupt­dar­stel­ler „Sturm der Lie­be“), Chri­sto­pher Neris, Julika Wag­ner (Mari­en­hof / Ver­bo­te­ne Lie­be) und Rebec­ca Lara Müller
  • Regie: Tho­mas Rohmer
  • Eine Auf­füh­rung der „Thea­ter­gast­spie­le Fürth“ (Inten­danz Tho­mas Rohmer)
  • Diens­tag, 05. Febru­ar 2019 – 20 Uhr
  • Jahn­hal­le Bai­ers­dorf, Jahnstraße
  • Kar­ten gibt es bei den Thea­ter­gast­spie­len Fürth (theatergastspiele@​gmx.​net), Tel. 09131/9209931 oder bei www​.even​tim​.de und in der Jahn­hal­le Bai­ers­dorf (Tel. 09133/7694346).
  • Abend­kas­se öff­net um 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar