Gara­ge mit Fahr­zeu­gen brennt nieder

THUR­NAU, LKR. KULM­BACH. Meh­re­re Fahr­zeu­ge in einer Gara­ge wur­den am frü­hen Sonn­tag­mor­gen im Orts­teil Lim­mers­dorf ein Raub der Flam­men. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen aufgenommen.

Ein Zeu­ge ver­stän­dig­te, gegen 2 Uhr, die Feu­er­wehr, da eine Gara­ge bei einem Anwe­sen in der Stra­ße „Zum Röth­lein“ in Flam­men stand. Rasch waren Feu­er­wehr, Ret­tungs­dienst und Poli­zei am Brand­ort. Den­noch konn­ten die Feu­er­wehr­ein­satz­kräf­te nicht ver­hin­dern, dass die Gara­ge mit Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge, in der unter ande­rem drei Motor­rä­der und ein Auto stan­den, kom­plett nie­der­brann­te. Auch zwei neben der Gara­ge gepark­te Last­wa­gen wur­den durch das Feu­er in Mit­lei­den­schaft gezo­gen. Der Sach­scha­den beläuft sich nach ersten Erkennt­nis­sen auf min­de­stens 60.000 Euro. Beam­te des Kri­mi­nal­dau­er­dien­stes aus Bay­reuth über­nah­men die Ermitt­lun­gen zur der­zeit noch unkla­ren Ursa­che des Brandes.

Schreibe einen Kommentar