Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 27.12.2018

Poli­zei­in­spek­ti­on Ebermannstadt

Sach­be­schä­di­gun­gen

Grä­fen­berg. Am Hei­lig Abend stell­te ein 56-jäh­ri­ger Anwoh­ner sei­nen roten Citro­en am Stra­ßen­rand im Bereich des Teu­fel­tisch­wegs ord­nungs­ge­mäß ab. Als er am 2. Weih­nachts­fei­er­tag nach­mit­tags zu sei­nem Fahr­zeug zurück­kam, sah er zu sei­nem Unglück, dass der lin­ke Vor­der­rei­fen platt war. Eine unbe­kann­te Per­son hat­te mit einem spit­zen Gegen­stand zwei Mal in den Rei­fen gesto­chen. Der Scha­den wird auf knapp 100 Euro geschätzt. Sach­dien­li­che Hin­wei­se zur Täter­er­mitt­lung nimmt die Poli­zei Eber­mann­stadt entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Stadt

Unbe­kann­te steh­len Konifere

BAM­BERG. Eine etwa drei Meter hohe Koni­fe­re wur­de Mitt­woch­früh zwi­schen 03.00 Uhr und 04.45 Uhr vor einem Wohn­an­we­sen an der Schran­ne gestoh­len. Der Tat­ver­dacht rich­tet sich gegen meh­re­re Jugend­li­che, die sich zur Tat­zeit lär­mend im Bereich der Schran­ne auf­ge­hal­ten hat­ten. Das Nadel­holz­ge­wächs hat einen Zeit­wert von etwa 150 Euro.

Täter­hin­wei­se nimmt die PI Bam­berg-Stadt unter Tel.: 0951/9129–210 entgegen.

Unfall­fluch­ten

BAM­BERG. Sach­scha­den von etwa 1000 Euro wur­de an einem blau­en Sko­da Okta­via ange­rich­tet, der zwi­schen Frei­tag, 21.12.2018, und Mitt­woch, 26.12.2018, in der Veit-Stoß-Stra­ße von einem Unbe­kann­ten ange­fah­ren wur­de. Der Pkw wies Schä­den an der lin­ken hin­te­ren Heck­stoß­stan­ge auf. Vom Ver­ur­sa­cher fehlt bis­lang jede Spur.

BAM­BERG. Zwi­schen dem ersten und zwei­ten Weih­nachts­fei­er­tag wur­de in der Haupt­s­moor­stra­ße ein schwar­zer Toyo­ta Aven­sis am hin­te­ren lin­ken Heck ange­fah­ren. In die­sem Fall hin­ter­ließ der Unfall­ver­ur­sa­cher Sach­scha­den von etwa 1500 Euro und mach­te sich eben­falls aus dem Staub.

21-Jäh­ri­ge schlägt in Dis­ko­thek zu

BAM­BERG. Sonn­tag­früh zwi­schen 04.00 Uhr und 05.00 Uhr schlug eine 21-jäh­ri­ge Frau in einer Dis­ko­thek in der Franz-Lud­wig-Stra­ße völ­lig unver­mit­telt einer ande­ren jun­gen Frau ins Gesicht und trat ihr auch noch in den Unter­leib. Das 25-jäh­ri­ge Opfer zog sich leich­te Ver­let­zun­gen zu. Die Poli­zei hat Ermitt­lun­gen wegen vor­sätz­li­cher Kör­per­ver­let­zung gegen die 21-Jäh­ri­ge aufgenommen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Land

Amt­li­ches Kenn­zei­chen von Pkw Audi entwendet

HALL­STADT. Das hin­te­re amt­li­che Kenn­zei­chen im Wert von 40 Euro, an einem grau­en Pkw Audi/​A6 ange­bracht, ent­wen­de­ten unbe­kann­te Täter. Das Fahr­zeug stand am Mitt­woch, zwi­schen 17.30 und 18.30 Uhr, im Park­haus Mar­ket in der Miche­lin­stra­ße. Wer kann Anga­ben über den Ver­bleib des Kenn­zei­chens bzw. zum Dieb machen? Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310, entgegen.

Papier­ton­ne in Brand geraten

RAT­TELS­DORF. Aus unbe­kann­ten Grün­den fing am Diens­tag, gegen 18 Uhr, eine Papier­ton­ne im Innen­hof eines Anwe­sens am Markt­platz zu bren­nen an. Ein Anwoh­ner konn­te das Feu­er löschen. Durch die Rauch­ent­wick­lung ist die Haus­wand und ein Pkw ver­schmutzt wor­den. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den beläuft sich auf ca. 400 Euro. Wem sind ver­däch­ti­ge Per­so­nen an der Papier­ton­ne auf­ge­fal­len und wer kann Hin­wei­se auf die Täter geben? Mel­dun­gen erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kulmbach

Van­da­len vor der Disco

NEU­DROS­SEN­FELD, LKR. KULM­BACH. Deut­lich kost­spie­li­ger als geplant ent­pupp­te sich ein Dis­co­be­such im Neu­dros­sen­fel­der Orts­teil Schwin­gen für einen 32-jäh­ri­gen Kulm­ba­cher. Unbe­kann­te hat­ten in der Nacht sein gepark­tes Auto mut­wil­lig beschä­digt. Die Poli­zei ermit­telt nun wegen Sachbeschädigung.

Am Diens­tag­abend war der Mann mit sei­nem blau­en VW zur Dis­ko­thek gefah­ren und hat­te sei­nen Wagen auf dem dor­ti­gen Park­platz abge­stellt. Gegen 03:00 Uhr war er zum letz­ten Mal bei sei­nem Fahr­zeug, wo ihm kei­ner­lei Beschä­di­gun­gen auf­ge­fal­len sind. Am Mitt­woch­mit­tag erfuhr er schließ­lich von einem Bekann­ten, dass sein Auto, das der Fah­rer über Nacht ste­hen ließ, eine merk­li­che Del­le auf­wies. Die Poli­zei­in­spek­ti­on Kulm­bach hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und geht von einem mut­wil­li­gen Schlag oder Tritt gegen den VW aus, der einen Scha­den im geho­be­nen drei­stel­li­gen Bereich nach sich zog. Zeu­gen, die Anga­ben zum Tat­her­gang oder zum bis­lang unbe­kann­ten Täter machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter Tel. 09221/6090 zu melden.

Schreibe einen Kommentar