Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 27.12.2018

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Sachbeschädigungen

Gräfenberg. Am Heilig Abend stellte ein 56-jähriger Anwohner seinen roten Citroen am Straßenrand im Bereich des Teufeltischwegs ordnungsgemäß ab. Als er am 2. Weihnachtsfeiertag nachmittags zu seinem Fahrzeug zurückkam, sah er zu seinem Unglück, dass der linke Vorderreifen platt war. Eine unbekannte Person hatte mit einem spitzen Gegenstand zwei Mal in den Reifen gestochen. Der Schaden wird auf knapp 100 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise zur Täterermittlung nimmt die Polizei Ebermannstadt entgegen.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Unbekannte stehlen Konifere

BAMBERG. Eine etwa drei Meter hohe Konifere wurde Mittwochfrüh zwischen 03.00 Uhr und 04.45 Uhr vor einem Wohnanwesen an der Schranne gestohlen. Der Tatverdacht richtet sich gegen mehrere Jugendliche, die sich zur Tatzeit lärmend im Bereich der Schranne aufgehalten hatten. Das Nadelholzgewächs hat einen Zeitwert von etwa 150 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallfluchten

BAMBERG. Sachschaden von etwa 1000 Euro wurde an einem blauen Skoda Oktavia angerichtet, der zwischen Freitag, 21.12.2018, und Mittwoch, 26.12.2018, in der Veit-Stoß-Straße von einem Unbekannten angefahren wurde. Der Pkw wies Schäden an der linken hinteren Heckstoßstange auf. Vom Verursacher fehlt bislang jede Spur.

BAMBERG. Zwischen dem ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag wurde in der Hauptsmoorstraße ein schwarzer Toyota Avensis am hinteren linken Heck angefahren. In diesem Fall hinterließ der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 1500 Euro und machte sich ebenfalls aus dem Staub.

21-Jährige schlägt in Diskothek zu

BAMBERG. Sonntagfrüh zwischen 04.00 Uhr und 05.00 Uhr schlug eine 21-jährige Frau in einer Diskothek in der Franz-Ludwig-Straße völlig unvermittelt einer anderen jungen Frau ins Gesicht und trat ihr auch noch in den Unterleib. Das 25-jährige Opfer zog sich leichte Verletzungen zu. Die Polizei hat Ermittlungen wegen vorsätzlicher Körperverletzung gegen die 21-Jährige aufgenommen.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Amtliches Kennzeichen von Pkw Audi entwendet

HALLSTADT. Das hintere amtliche Kennzeichen im Wert von 40 Euro, an einem grauen Pkw Audi/A6 angebracht, entwendeten unbekannte Täter. Das Fahrzeug stand am Mittwoch, zwischen 17.30 und 18.30 Uhr, im Parkhaus Market in der Michelinstraße. Wer kann Angaben über den Verbleib des Kennzeichens bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Papiertonne in Brand geraten

RATTELSDORF. Aus unbekannten Gründen fing am Dienstag, gegen 18 Uhr, eine Papiertonne im Innenhof eines Anwesens am Marktplatz zu brennen an. Ein Anwohner konnte das Feuer löschen. Durch die Rauchentwicklung ist die Hauswand und ein Pkw verschmutzt worden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. Wem sind verdächtige Personen an der Papiertonne aufgefallen und wer kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Polizeiinspektion Kulmbach

Vandalen vor der Disco

NEUDROSSENFELD, LKR. KULMBACH. Deutlich kostspieliger als geplant entpuppte sich ein Discobesuch im Neudrossenfelder Ortsteil Schwingen für einen 32-jährigen Kulmbacher. Unbekannte hatten in der Nacht sein geparktes Auto mutwillig beschädigt. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

Am Dienstagabend war der Mann mit seinem blauen VW zur Diskothek gefahren und hatte seinen Wagen auf dem dortigen Parkplatz abgestellt. Gegen 03:00 Uhr war er zum letzten Mal bei seinem Fahrzeug, wo ihm keinerlei Beschädigungen aufgefallen sind. Am Mittwochmittag erfuhr er schließlich von einem Bekannten, dass sein Auto, das der Fahrer über Nacht stehen ließ, eine merkliche Delle aufwies. Die Polizeiinspektion Kulmbach hat die Ermittlungen aufgenommen und geht von einem mutwilligen Schlag oder Tritt gegen den VW aus, der einen Schaden im gehobenen dreistelligen Bereich nach sich zog. Zeugen, die Angaben zum Tathergang oder zum bislang unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 09221/6090 zu melden.

Schreibe einen Kommentar