Har­ry-Pot­ter-Fans auf­ge­passt: Die Quid­ditch-Euro­pa­mei­ster­schaft kommt nach Bam­berg

Magi­sche Neu­ig­kei­ten für Ober­fran­ken: Die Quid­ditch-Euro­pa­mei­ster­schaft 2019 wird in Bam­berg statt­fin­den. Das gab die Inter­na­tio­nal Quid­ditch Asso­cia­ti­on (IQA) heu­te bekannt. Bam­berg setz­te sich in der fina­len Ent­schei­dung gegen den Kon­kur­ren­ten aus dem spa­ni­schen Getxo/​nahe Bil­bao durch.

Für Kri­sti­na Stein­hauf, Abtei­lungs­lei­te­rin Quid­ditch beim FC Ein­tracht Bam­berg, ist der Zuschlag eine beson­de­re Freu­de: “Ich freue mich sehr, dass die Wahl auf Bam­berg fiel und unser Ver­eins­ge­län­de gefal­len ist. Nach­dem mit dem Eis­po­kal 2017 im letz­ten Jahr bereits ein natio­na­les Tur­nier in Bam­berg gro­ßen Anklang fand, freu­en wir uns dar­auf, nun auch die inter­na­tio­na­le Com­mu­ni­ty bei uns zu Gast zu haben. Wir hof­fen auch, dass vie­le Bam­ber­ger zum Zuschau­en und Anfeu­ern vor­bei kom­men und sich für unse­ren zau­ber­haf­ten Sport begei­stern las­sen.”

Quid­ditch ist ein gemischt­ge­schlecht­lich gespiel­ter Voll­kon­takt­sport, der sei­ne Ursprün­ge in der Fan­ta­sy-Buch­rei­he Har­ry Pot­ter hat. Seit den ersten Ver­su­chen einer Umset­zung in den USA im Jah­re 2005 hat der Sport sich ste­tig wei­ter­ent­wickelt und über die gan­ze Welt ver­brei­tet. In Deutsch­land wur­de Quid­ditch erst­ma­lig in 2012 gespielt, seit 2016 besteht ein lan­des­wei­ter Liga­be­trieb unter der Auf­sicht des Deut­schen Quid­ditch­bunds (DQB).

Die IQA ver­an­stal­tet alle zwei Jah­re die Quid­ditch-Euro­pa­mei­ster­schaft, dazwi­schen fin­det im glei­chen Rhyth­mus die Welt­mei­ster­schaft statt. Das deut­sche Natio­nal­team erreich­te bei der Welt­mei­ster­schaft 2018 in Ita­li­en zuletzt Platz 7, bei der Euro­pa­mei­ster­schaft 2017 in Nor­we­gen stand nach einer knap­pen Nie­der­la­ge im Vier­tel­fi­na­le der 5. Platz zu Buche. Für die Heim-EM 2019 soll es nach Ansicht von Bun­des­trai­ner Stef­fen Wir­sching nun eine Medail­le sein.

Das Event­ma­nage­ment-Start­up Three River Sports Events aus Pas­sau hat die Euro­pa­mei­ster­schaft nach Bam­berg gebracht. “Wir freu­en uns sehr dar­auf, die inter­na­tio­na­le Quid­ditch Gemein­de in Bam­berg zu begrü­ßen”, kom­men­tiert Lena Nick­las von Three River Sports Events die Ankün­di­gung der IQA. “Zusam­men mit der Stadt Bam­berg und dem Ver­ein FC Ein­tracht Bam­berg 2010 e.V. möch­ten wir ein groß­ar­ti­ges Tur­nier für Ath­le­ten, Volun­te­ers und Zuschau­er ermög­li­chen. Dabei möch­ten wir an den Erfolg der WM 2016 anknüp­fen, beson­ders auch was die Zuschau­er­zah­len betrifft.” Bei der Heim-WM 2016 in Frank­furt nutz­ten meh­re­re tau­send Zuschau­er die Gele­gen­heit, rea­les Quid­ditch auf höch­stem Niveau zu sehen. Zehn­tau­sen­de wei­te­re ver­folg­ten das Tur­nier aus aller Welt im Live­stream.

Die kom­men­de Euro­pa­mei­ster­schaft fin­det vom 27. bis 30. Juni 2019 auf der Sport­an­la­ge rund um das Fuchs-Park-Sta­di­on statt. Die IQA rech­net mit bis zu 25 teil­neh­men­den Natio­nen, dar­un­ter neben Deutsch­land auch Öster­reich und die Schweiz.