Forch­hei­mer Kul­tur­ent­wick­lungs­plan: Ergeb­nis­pro­to­koll zum 1. Work­shop liegt nun vor

In Form gegos­sen sind nun die Ergeb­nis­se des ersten Kul­tur­work­shops zum Pro­jekt „Kul­tur­ent­wick­lungs­plan der Stadt Forch­heim“: Das Pro­to­koll steht ab sofort im Anhang der Sei­te www​.forch​heim​.de/​c​o​n​t​e​n​t​/​m​i​t​r​e​d​e​n​-​i​m​-​k​u​l​t​u​r​w​o​r​k​s​hop zur Verfügung.

1. Kulturworkshop in der Kaiserpfalz (©Stadt Forchheim)

1. Kul­tur­work­shop in der Kai­ser­pfalz (©Stadt Forchheim)

Forch­hei­mer Kul­tur­schaf­fen­de, Ver­tre­ter der Kul­tur­ver­wal­tung und ‑poli­tik sowie Akteu­re aus den Berei­chen Bil­dung, Stadt­ent­wick­lung, Inte­gra­ti­on, Wirt­schaft und Tou­ris­mus und inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger hat­ten im Novem­ber in der Kai­ser­pfalz erfolg­reich gear­bei­tet, genetz­werkt und ihre Ideen ein­ge­bracht. Ihnen zur Sei­te stan­den das „Netz­werk Kul­tur­be­ra­tung“ (www​.netz​werk​-kul​tur​be​ra​tung​.de), die Pro­jekt­be­auf­trag­te für den Kul­tur­ent­wick­lungs­plan der Stadt Forch­heim, Susan­ne Fischer, und der künst­le­ri­sche Lei­ter des Jun­gen Thea­ters Forch­heim, Lorenz Deutsch.

Das nun pünkt­lich vor­lie­gen­de Pro­to­koll gibt einen Über­blick über die Metho­dik zur Erstel­lung eines Kul­tur­ent­wick­lungs­plans, nennt die Zie­le der Ver­fah­rens und benennt die zen­tra­len Ergeb­nis­se aus den Arbeits­grup­pen. Schließ­lich fol­gen eine Zusam­men­fas­sung der zen­tra­len Erkennt­nis­se und ein Aus­blick auf den 2. Kul­tur­work­shop im näch­sten Jahr.

Pro­jekt­lei­te­rin Susan­ne Fischer hofft noch auf regen Input aller Kul­tur­in­ter­es­sier­ten für den 2. Kul­tur­work­shop: „Wir sind an Ihren Mei­nun­gen und Wün­schen für die Kul­tur in Forch­heim wei­ter­hin sehr inter­es­siert: Bit­te tei­len Sie uns Ihre Anre­gun­gen für den Kul­tur­ent­wick­lungs­plan z.B. über das Kon­takt­for­mu­lar auf unse­rer Web­site http://​www​.forch​heim​.de/​c​o​n​t​e​n​t​/​m​i​t​r​e​d​e​n​-​i​m​-​k​u​l​t​u​r​w​o​r​k​s​hop mit!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.