Der „Blai­cher Weih­nachts­markt“ in Kulm­bach bie­tet Kuli­na­ri­sches vom Feinsten

Leb­ku­chen, Pra­li­nen, Honig, fang­fri­schen Fisch, frän­ki­sche Wild- und Veg­gie­bur­ger und Wild­schwein am Spieß

Leb­ku­chen, Man­del­duft, Leb­ku­chen­bier und hei­ßer Punsch, weih­nacht­lich geschmück­te Buden­gas­sen, der Besuch des Christ­kinds, das tra­di­tio­nel­le Gewinn­spiel und vie­le schö­ne Geschenk­ideen, das alles gibt es am 16. Dezem­ber von 11:00 bis 17:00 Uhr im Kulm­ba­cher Mönchshof.

Tra­di­tio­nen bewah­ren, mit Hand­werks­kunst und Spe­zia­li­tä­ten aus der Region

Hand­werks­kunst wie Töp­fer­wa­ren oder Holz­spiel­zeug und ‑schmuck, regio­na­le Spe­zia­li­tä­ten wie fein­ste Leb­ku­chen und Pra­li­nen, klas­si­scher Weih­nachts­schmuck, Bücher soweit das Auge reicht, Käse, Honig oder fri­scher Fisch. Die Muse­en im Mönchs­hof locken zu einem kosten­lo­sen Rund­gang durchs Baye­ri­sche Braue­rei- und Bäcke­rei­mu­se­um oder durchs Deut­sche Gewürz­mu­se­um. Fürs leib­li­che Wohl ist bestens gesorgt. Es gibt Wild­schwein am Spieß, mit Klö­ßen und Blau­kraut, frän­ki­sche Wild- und Veg­gie-Bur­ger und Sauermann´s Brat­wür­ste vom Holz­koh­len­grill. Als süßes Des­sert bie­ten sich Crê­pes in unter­schied­li­chen Vari­an­ten an. Zum Ver­zehr sind alle Besu­cher in den gut gewärm­ten Bräu­haus­saal ein­ge­la­den, betreut von Doris Eber aus der „Blai­cher Schmie­de“. Es gibt Glüh­wein oder Glüh­bier (eine Spe­zia­li­tät des Muse­ums­teams), Kin­der­punsch oder ein fei­nes Leb­ku­chen­bier aus der Muse­um­braue­rei, es ist für jeden etwas dabei.

Glü­hen­de Leidenschaften

Einen Toast auf das Geburts­tags­kind für 10 Jah­re Baye­ri­sches Bäcke­rei­mu­se­um und damit Grund für eine Aus­stel­lung rund ums Toast­brot und den Toa­ster. Bei­de ver­sinn­bild­li­chen den Wan­del unse­rer Ernäh­rungs­ge­wohn­hei­ten im Ein­klang mit tech­ni­schem Fort­schritt und gesell­schaft­li­chen Umwäl­zun­gen. In einer klei­nen Son­der­schau zeigt Muse­ums­ku­ra­to­rin Thea Hirsch­korn eine fei­ne Aus­wahl der Samm­lung Alfred Schwarz, die der Samm­ler dem Bäcke­rei­mu­se­um 2018 über­ge­ben hat. Eröff­net wird die Ver­an­stal­tung von Geschäfts­füh­re­rin Dr. Hel­ga Met­zel, Geschäfts­füh­rer Bernd Sauer­mann und Kura­to­rin Thea Hirsch­korn um 11:30 Uhr im Foy­er der Museen.

Leben­di­ger Basar

Der Basar, direkt am Ein­gang zum Deut­schen Gewürz­mu­se­um, wird zum leben­di­gen Schau­platz mit hand­werk­li­chen Erzeug­nis­sen aus dem fer­nen Nepal. Orga­ni­siert von der Nepal­hil­fe Kulm­bach e. V.

Die Attrak­ti­on – das Gewinnspiel

Seit Jah­ren orga­ni­siert das Muse­ums­team das Gewinn­spiel zur Blai­cher Weih­nacht. Gut­schei­ne für Kon­zer­te bei „Kul­tur unterm Dach“, Enten und Gän­se aus der Regi­on für den Bra­ten an Weih­nach­ten, But­ter-Man­del-Stol­len, Hop­fen- und Malz­bro­te aus der Muse­ums­bäcke­rei, Leb­ku­chen­bier aus der Muse­ums­braue­rei im Fass und vie­le prak­ti­sche Gewin­ne locken Jahr um Jahr tau­sen­de Besu­cher auf den Blai­cher Weih­nachts­markt. Der Erlös des Los­ver­kaufs kommt der Nepal­hil­fe Kulm­bach für den Neu­bau einer Schul­kü­che in Malek­hu zugu­te. Die Haupt­prei­se wer­den wie jedes Jahr auf der Büh­ne ver­ge­ben. Gezo­gen wer­den die Gewinn­num­mern vom Christ­kind und sei­nen klei­nen Helfern.

Für jedes Gedicht oder Lied ein klei­nes Geschenk

Einer der Höhe­punk­te beim Blai­cher Weih­nachts­markt sind die Gedich­te und Lie­der der Kin­der. Für jedes Kind, das mutig genug ist, auf der gro­ßen Büh­ne vor dem Christ­kind, den Eltern, Groß­el­tern und den vie­len ande­ren Besu­chern ein Weih­nachts­ge­dicht auf­zu­sa­gen oder ein Weih­nachts­lied zu sin­gen, gibt es ein klei­nes Geschenk aus dem gro­ßen Sack des Christkindes.

Weih­nacht­lich Krea­ti­ves im MUPÄZ und Kinderreich

In Koope­ra­ti­on mit der Juni­or­aka­de­mie und dem Christ­kind kön­nen Kin­der im MUPÄZ weih­nacht­lich krea­tiv tätig wer­den. Uschi Pra­witz lei­tet den klei­nen Work­shop „Ess­ba­re Schnee­män­ner“ und unter­stützt die Nach­wuchs-Krea­ti­ven. Selbst­ver­ständ­lich kann jedes Kind sein Kunst­werk mit nach Hau­se nehmen.

Back­ak­tio­nen auf dem hei­ßen Stein

Nach der erfolg­rei­chen Pre­miè­re zum Ern­te­dank­fest und dem Weih­nachts­markt 2017 ist Ste­fan Mül­ler und sein Team von Natur­stein EU in Wirsberg in der Koch- und Back­schu­le anzu­tref­fen und prä­sen­tiert dort „Kochen auf und mit dem hei­ßen Stein“. Die Anwen­dun­gen der extra für han­dels­üb­li­che Back­öfen kon­zi­pier­ten Gra­nit­stei­ne sind vielfältig.

Leb­ku­chen­haus basteln

Die Bäcker­mei­ster Ralf Groß und Georg Oester­lein bau­en gemein­sam mit inter­es­sier­ten Kin­dern Leb­ku­chen­häu­ser. Die Bäcker haben alle nöti­gen Zuta­ten, wie z. B. die Leb­ku­chen­plat­ten und Ver­zie­run­gen dabei und lei­ten die Kin­der ent­spre­chend an. Jedes Kind kann sein eige­nes Leb­ku­chen­haus mit nach Hau­se nehmen.

Aktio­nen und Attrak­tio­nen rund um den Blai­cher Weih­nachts­markt in den Muse­en im Mönchshof:

  • um 11:00 Uhr offi­zi­el­le Eröff­nung mit den Wie­sent­ta­ler Blechbläsern
  • um 11:30 Uhr Start der Aus­stel­lung „Glü­hen­de Leidenschaften“
  • um 13:00 Uhr kommt das Christkind

Wäh­rend des gesam­ten Tages kann das Baye­ri­sche Braue­rei­mu­se­um, das Baye­ri­sche Bäcke­rei­mu­se­um und das Deut­schen Gewürz­mu­se­um kosten­los, ohne Füh­rung, besucht werden.

Aktio­nen und Attrak­tio­nen im Foy­er und der Glä­ser­nen Brauerei

  • ab 10:00 Uhr Brau­tag mit Diplom-Brau­mei­ster Seba­sti­an Hacker
  • ab 12:30 Uhr Abläutern
  • ab 15:30 Uhr Würzekochen
  • ab 17:00 Uhr Würzekühlen

Wäh­rend des gesam­ten Tages gibt es das muse­ums­ei­ge­ne Leb­ku­chen­bier und weih­nacht­li­che Geträn­ke­va­ria­tio­nen im Aus­schank. Im Foy­er erfolgt der Ver­kauf von Kaf­fee und Weih­nachts­ge­bäck durch die Bäcke­rei Dumm­ler. Im Muse­ums­shop kön­nen die Besu­cher schö­ne Geschen­ke rund ums The­ma Bier und Gewür­ze erwerben.

Weih­nachts­markt rund ums Bräu­haus und im Außen­be­reich der Museen

  • ab 11:00 Uhr: rund 30 Weih­nachts­bu­den und Stän­de im Bräu­haus­saal bie­ten ein bun­tes Markttreiben,
    Selbst­ge­strick­tes und Gehä­kel­tes, Kunst­hand­werk aus Holz und Metall, Getöp­fer­tes aus dem Thur­nau­er Land, Schman­kerl aus der Genuss­re­gi­on (frän­ki­sche Stol­len und Plätz­chen, Rost­brat­wür­ste nach Sauer­manns Art vom Holz­koh­len­grill), Bücher, Christ­baum­schmuck, Süßes für gro­ße und klei­ne Lecker­mäu­ler, Glüh­wein und Weihnachtsgebäck,
    Lager­le­ben der Grup­pe Burg Augenglas
    ein Kin­der­ka­rus­sell dreht sei­ne Runden
    tra­di­tio­nel­les Gewinn­spiel für einen guten Zweck mit hoch­wer­ti­gen Prei­sen, wie Geschenk­gut­schei­nen, But­ter-Man­del-Stol­len, Hop­fen- und Malz­brot, Weih­nachts­gän­sen und –enten, Ein­tritts­kar­ten für Musik und Kabe­rett bei „Kul­tur unterm Dach“, Sach­prei­se gestif­tet von Kulm­ba­cher Ein­zel­händ­lern und Unternehmen
    frän­ki­sche Wild- und Veg­gie­bur­ger am Truck der Fran­ken­wald Food Fac­to­ry und süße Crê­pes aus dem Holz­häus­chen von Jür­gen Drelischek
    Herz­haf­tes vom Kulm­ba­cher Wei­de­schwein lie­fert Ben Berthold
    Hoch­pro­zen­ti­ges von Andi Häckel
    Weih­nacht­li­che Klän­ge mit „Die Wiesentthaler“
  • ab 11:30 Uhr Wild­schwein am Spieß mit Klö­ßen und Blau­kraut am Mönchs­hof Bräu­haus, zum Ver­zehr steht der gut gewärm­te Bräu­haus­saal zur Verfügung
  • ab 13:00 Uhr kommt das Blai­cher Christkind
  • ab 14:30 Uhr Weih­nachts­lie­der des gemisch­ten Chors der Auf­er­ste­hungs­kir­che Blaich
  • 16:00 Uhr Besche­rung durch das Blai­cher Christ­kind für alle die ein Gedicht oder Lied vortragen
  • 16:30 Uhr Zie­hung der Haupt­prei­se zum Blai­cher Weih­nachts­markt 2018

Von 11:00 bis 17:00 Uhr bie­tet der Blai­cher Weih­nachts­markt im Mönchs­hof ganz vie­le Attrak­tio­nen rund um Weih­nach­ten. Das gesam­te Team der Muse­en im Mönchs­hof sorgt den gan­zen Tag für einen rei­bungs­lo­sen Ablauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.