Erfolg für Oberleiterbach im Landkreis Bamberg beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

„Das Leben in Oberleiterbach ist ein Gewinn!“

Harald Hümmer, 1. Vorstand Obst- und Gartenbauverein Oberleiterbach, Landrat Johann Kalb und Volker Dittrich, 1. Bürgermeister Markt Zapfendorf bei der Preisverleihung der Silbermedaille auf Landesebene in Veitshöchheim (Quelle: Landratsamt Bamberg)

Harald Hümmer, 1. Vorstand Obst- und Gartenbauverein Oberleiterbach, Landrat Johann Kalb und Volker Dittrich, 1. Bürgermeister Markt Zapfendorf bei der Preisverleihung der Silbermedaille auf Landesebene in Veitshöchheim (Quelle: Landratsamt Bamberg)

Beim bundesweiten Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ erhielt Oberleiterbach im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim Ende November die Silbermedaille auf Landesebene. Die Jurymitglieder der Bewertungskommission hatten sich nach ihrer Begehung im Juni beeindruckt gezeigt vom Engagement, von der Attraktivität und dem Zusammenhalt, den die Dorfgemeinschaft an den Tag legt. Landrat Johann Kalb freute sich im Rahmen der Preisverleihung über die zahlreichen innovativen Projekte, mit denen Oberleiterbach glänzt: „Wer diesen Ort besucht, sieht sofort, hier zu leben ist an sich schon ein Gewinn!“

Unterstützung im Rahmen der Vorbereitungen rund um den Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ erfuhr Oberleiterbach von der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege des Landkreises Bamberg. Bereits im Jahr 2016 auf Kreisebene und im Jahr 2017 auf Bezirksebene erreichte der Gemeindeteil von Zapfendorf „Gold“. Kein Wunder, denn Oberleiterbach hat viel zu bieten: Als erstes offiziell anerkanntes Bioenergiedorf im Landkreis Bamberg wird vor Ort eine Biogas- und Hackschnitzelheizanlage genossenschaftlich betrieben und damit ein Großteil des Heiz- und Strombedarfs der Oberleiterbacher Haushalte gedeckt. Doch damit nicht genug: Auch am Ortsbild lässt sich ablesen, mit wie viel Einsatz die Ortsbevölkerung ihre Vorhaben in die Tat umsetzt. Die Errichtung eines großzügigen Gemeinschaftshauses, nebenan ein weitläufiger Spiel- und Festplatz, ein seit Jahrzehnten vorbildlich durchgrünter Friedhof, und die Renaturierung des Leiterbaches sind nur einige Beispiele. Ein besonderes Merkmal Oberleiterbachs ist die Lage am Jakobsweg, der direkt durch das Dorf führt. Hier hat der Ort Fingerspitzengefühl bewiesen und am unteren Dorfplatz einen Pilgerbrunnen mit Hilfe der Dorferneuerung errichtet.

Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ setzt bewusst auf Freiwilligkeit, Eigeninitiative und aktive Mitwirkung. „Genau hier setzen die Oberleiterbacherinnen und Oberleiterbacher an und arbeiten mit viel Herzblut, großem Engagement und enormer Tatkraft im Hinblick auf ihre eigene Zukunft“, lobte Landrat Johann Kalb und fügte an „Dafür gilt Ihnen mein ausdrücklicher Dank, denn Sie sind ein Aushängeschild für unseren Landkreis.“

Schreibe einen Kommentar