Ver­such­ter Hand­ta­schen­raub in Bay­reuth – Täter stellt sich

Symbolbild Polizei

BAY­REUTH. Genau eine Woche nach­dem ein Mann in der Bay­reu­ther Innen­stadt ver­such­te eine Frau zu über­fal­len, stell­te sich der Täter bei der Poli­zei Bay­reuth-Stadt. Die Ermitt­lun­gen der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth dau­ern an.

Am Sams­tag, den 24.11.18, bedroh­te er mit einem Mes­ser eine 37-jäh­ri­ge Frau und ver­such­te ihr in der Sophi­en­stra­ße die Hand­ta­sche zu ent­rei­ßen. Als die Frau um Hil­fe schrie, flüch­te­te der Mann.

Eine Woche nach der Tat stell­te sich der 17-jäh­ri­ge deut­sche Täter der Poli­zei. Der in Baden-Würt­tem­berg woh­nen­de Jugend­li­che, war zu Besuch in Bayreuth.

Der 17-Jäh­ri­ge muss sich nun wegen eines ver­such­ten Raub­de­lik­tes straf­recht­lich verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.