Vik­to­ria Leh­mann ist das neue Christ­kind von Göß­wein­stein – Weih­nachts­markt auf der Burg

Christkind Viktoria und ihre beiden Engel

Christ­kind Vik­to­ria und ihre bei­den Engel

Die 13-jäh­ri­ge Vik­to­ria Leh­mann ist das neue Christ­kind von Göß­wein­stein. „Ich freue mich schon sehr dar­auf“, erzählt die Schü­le­rin, die als erste Amts­hand­lung auf dem dies­jäh­ri­gen Weih­nachts­markt am 15. Dezem­ber um 17 Uhr den Pro­log spre­chen wird. Im Vor­jahr war Vik­to­ria bereits als Engel für Göß­wein­stein im Ein­satz. Dass sie jetzt als Christ­kind auf­tre­ten kann, fin­det sie wun­der­bar. „Am mei­sten freue ich mich auf die vie­len Kin­der“, beschreibt sie. „Ich fin­de es so toll, wenn ihre Augen strah­len und sie lachen.“

Beglei­tet wird das Christ­kind in die­sem Jahr von zwei eben­falls neu­en Engeln: der zehn­jäh­ri­gen Lene Roth und der elf Jah­re alten Finn­ja Speck­ner. Die drei Mäd­chen ken­nen sich aus dem Faschings­ver­ein des Mark­tes Göß­wein­stein, in des­sen Gar­de sie tan­zen. Da sie Auf­trit­te in der Öffent­lich­keit gewohnt sind, ist ihnen Lam­pen­fie­ber fremd. „Wir freu­en uns ein­fach, dabei zu sein“, betont Finnja.

Neu­er Stand­ort – Weih­nachts­markt jetzt auf der Burg­stra­ße und der Burg

Der Göß­wein­stei­ner Weih­nachts­markt fin­det tra­di­tio­nell am drit­ten Advents­wo­chen­en­de statt (15. und 16. Dezem­ber). Neu ist in die­sem Jahr der Stand­ort: Anders als in den Vor­jah­ren wer­den die Buden in der Burg­stra­ße und auf der Burg Göß­wein­stein auf­ge­baut. Damit ist die Burg erst­mals im Win­ter für Besu­cher geöff­net – und das bei frei­em Eintritt.

„Mit der Ver­le­gung woll­ten wir sol­chen Aus­stel­lern eine Chan­ce geben, am Weih­nachts­markt teil­zu­neh­men, die bis­her auf dem Basi­li­ka-Vor­platz aus Platz­grün­den nicht berück­sich­tigt wer­den konn­ten“, erklärt die Lei­te­rin der Tou­rist-Info Göß­wein­stein, Chri­stin Kell­ner, die den Weih­nachts­markt mit ihrem Team organisiert.

Tat­säch­lich hät­ten sich schon in den ersten Tagen nach Bekannt­wer­den der neu­en Ört­lich­kei­ten vie­le neue Aus­stel­ler ange­mel­det und damit gezeigt, dass die Ent­schei­dung rich­tig war. „Wir haben jetzt fast 40 Buden, statt wie in den Vor­jah­ren 17“, betont Kellner.

Das Ange­bot der Aus­stel­ler ist breit gefä­chert und reicht von Kunst­hand­werk, Weih­nachts­de­ko und Klei­dung für Groß und Klein bis zu einer üppi­gen Viel­falt an Spei­sen und Getränken.

Live-Kon­zer­te auf der Burg bei frei­em Eintritt

Umrahmt wird das Waren­an­ge­bot durch Live-Musik-Dar­bie­tun­gen: So eröff­net das Blech­blä­ser­quar­tett des ensem­ble hund­s­haup­ten den Weih­nachts­markt am 15. Dezem­ber um 15 Uhr mit einem Stand­kon­zert vom Bal­kon des Rat­hau­ses aus. Die­ses wird auf der Burg fortgesetzt.

Außer­dem lädt der Gos­pel­chor „Voices“ aus Veits­bronn am Sams­tag­abend um 19 Uhr auf der Burg zu einem Kon­zert ein – und das Alles bei frei­em Eintritt.

Wie­der dabei sind die Kin­der der Kin­der­gär­ten Stemp­fer­hof und St. Fran­zis­kus sowie der Gesamt- und Mit­tel­schu­le Göß­wein­stein, die ein klei­nes Pro­gramm ein­stu­diert haben. Sie wer­den am Sams­tag gegen 17 Uhr auf­tre­ten, wenn das Christ­kind den Pro­log spricht und Geschen­ke verteilt.

Am Sonn­tag geben der Musik­ver­ein Göß­wein­stein um 15 Uhr und der Män­ner­ge­sangs­ver­ein Göß­wein­stein-Wich­sen­stein um 16.30 Uhr Kon­zer­te in der Burgstraße.

Den musi­ka­li­schen Aus­klang macht um 18 Uhr das Duo „Les Baguettes“, mit fran­zö­si­schen Chan­sons, ita­lie­ni­schen Can­zo­ni und frän­ki­schen Lied­la auf der Burg – auch dies bei frei­em Eintritt.

Auf sei­ne unnach­ahm­li­che Wei­se wird zuvor der Göß­wein­stei­ner Nacht­wäch­ter am Sonn­tag um 17.30 Uhr das Weih­nachts­markt-Wochen­en­de vor dem Rat­haus beschlie­ßen. Offi­zi­el­les Ende ist um 19 Uhr.

Das kom­plet­te Pro­gramm und Fly­er kön­nen auf der Inter­net­sei­te der Gemein­de unter www​.goess​wein​stein​.de und der Tou­rist-Info unter https://​www​.feri​en​zen​trum​-goess​wein​stein​.de/​d​e​/​e​r​l​e​b​e​n​/​e​v​e​n​t​s​/​g​o​e​s​s​w​e​i​n​s​t​e​i​n​e​r​-​w​e​i​h​n​a​c​h​t​s​m​a​r​kt/
her­un­ter­ge­la­den werden.

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Rück­fra­gen bit­te an die Tou­rist-Info unter 09242/456 oder info@​goessweinstein.​de wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.