Mit dem Bus bequem und stressfrei zum Adventsshopping in die Bamberger Innenstadt

Damit bei den Weihnachtseinkäufen der Spaß im Vordergrund bleibt, weiten die Stadtwerke Bamberg an den Adventswochenenden wieder ihren Shuttleservice zu den P+R-Plätzen am Heinrichsdamm und an der Kronacher Straße aus. Dort parken Besucher günstig und lassen sich bequem in die Innenstadt chauffieren.

Zusätzliche Busse an den Adventssamstagen

Zusätzlich zum bestehenden Fahrplan fährt die P+R-Linie 931 zur Kronacher Straße von 18.40 bis 20.10 Uhr vom Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) im 30-Minuten-Takt. Die P+R-Linie 930 zum Heinrichsdamm fährt zusätzlich zwischen 18.50 und 20.05 Uhr vom ZOB im 15-Minuten-Takt. Ab 20 Uhr bedienen die Nachtlinien 935 und 936 die beiden Anlagen im 40-Minuten-Takt bis 1.30 Uhr.

Zusätzliche Busse an den Adventssonntagen

Zwischen dem P+R-Platz Heinrichsdamm und dem ZOB pendeln die Busse der Linie 930 im 15-Minuten-Takt. Die erste Abfahrt vom Heinrichsdamm Richtung ZOB erfolgt um 11.55 Uhr, die letzte Fahrt vom ZOB Richtung Heinrichsdamm um 19.50 Uhr. Zwischen P+R-Platz Kronacher Straße und Innenstadt pendeln die Busse der Linie 931 im 30-Minuten-Takt. Die erste Abfahrt ab Kronacher Straße Richtung ZOB findet um 12.04 Uhr statt, die letzte Fahrt vom ZOB Richtung P+R-Platz um 19:20 Uhr. Ab 20 Uhr bedienen die Nachtlinien 935 und 936 die beiden Anlagen.

Unschlagbar günstig parken und fahren

Das Abstellen des Autos und die Hin- und Rückfahrt mit dem Bus in die Innenstadt kostet für eine Person im Kombiticket „P+R Solo“ drei Euro. Das Gruppenticket „P+R Plus“ für bis zu fünf Personen gibt’s schon für 4,50 Euro am Park- und Fahrscheinautomaten an der Einfahrt der Anlagen.

Ticketrückerstattung

Viele Geschäfte in der Bamberger Innenstadt bieten eine Rückerstattung von 50 Cent des Ticketpreises an. Das Prinzip der Rückerstattung ist für den Kunden denkbar einfach: Bei einem Einkauf oder Verzehr von über 10 Euro werden dem Kunden in den teilnehmenden Geschäften 50 Cent vom Preis vergütet. Teilnehmende Unternehmen sind durch einen Aufkleber „Gebührenrückerstattung – Wir machen mit!“ zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar