MdL Micha­el Hof­mann in baye­ri­schen Haus­halts­aus­schuss berufen

Der Forch­hei­mer Stimm­kreis­ab­ge­ord­ne­te Micha­el Hof­mann wur­de ein­stim­mig von der CSU-Land­tags­frak­ti­on als Mit­glied in den Aus­schuss für Staats­haus­halt und Finanz­fra­gen beru­fen. Der Haus­halts­aus­schuss gilt als mäch­tig­ster und ein­fluss­reich­ster Aus­schuss im Parlament.

Michael Hofmann

Micha­el Hofmann

Der Aus­schuss für Staats­haus­halt und Finanz­fra­gen besteht seit Beginn der ersten Wahl­pe­ri­ode 1946. Sei­ne vor­ran­gi­ge Auf­ga­be ist die Bera­tung des Staats­haus­halts, der für jeweils zwei Jah­re auf­ge­stellt wird, wobei die Zah­len für das jeweils zwei­te Haus­halts­jahr im Rah­men eines Nach­trags­haus­halts ange­passt wer­den. Das Haus­halts­ge­setz mit sei­nen vor­aus­sicht­lich 16 Ein­zel­plä­nen ist Grund­la­ge für die gesam­te Staats­tä­tig­keit und das Han­deln der Mini­ster und den Mini­ste­ri­en. Sei­ne Ver­ab­schie­dung ist daher zen­tral­ste Auf­ga­be und bedeu­tend­stes Recht des Parlaments.

„Ich freue mich schon auf die­se ver­ant­wor­tungs­vol­le neue Auf­ga­be“, so Hof­mann. Für ihn ist eine soli­de und gerech­te Finanz­po­li­tik Grund­la­ge für die wei­te­re Ent­wick­lung des Frei­staa­tes: „Ich ste­he für Nach­hal­tig­keit und Genera­tio­nen­ge­rech­tig­keit. Dazu gehört für mich auch, den ein­ge­schla­ge­nen Weg, Bay­ern als erstes Bun­des­land in Deutsch­land bis 2030 schul­den­frei zu machen, kon­se­quent wei­ter­zu­ver­fol­gen.“ Eben­so will sich Hof­mann im Aus­schuss für zukunfts­wei­sen­der Pro­jek­te in der Regi­on stark machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.