B22 Ebrach – Bamberg Erneuerung der Stützmauer in Ebrach bei der Klosterkirche

Nach 5 Monaten Bauzeit wird am Montag 03. Dezember 2018 die Vollsperrung in Ebrach aufgehoben.

Die Bauarbeiten begannen Ende Juni 2018. Nach den teils schwierigen Arbeiten an der Straße, an der alten und der neuen Stützmauer kann nun der Verkehr wieder laufen.

Für die Erneuerung der Stützmauer waren viele verschiedene Einzelgewerke wie Bohrpfahl-, Beton-, Naturstein-, Leitungs-, Pflaster-, Asphalt- und Natursteinarbeiten erforderlich. Diese Arbeiten konnten nur nacheinander ausgeführt werden.

Auch umfangreiche Auflagen der Denkmalpflege galt es einzuhalten.

Dies alles führte letztlich zu diesem Ausführungszeitraum. Nächstes Jahr sind noch Restarbeiten wie Bepflanzungs- und Natursteinarbeiten erforderlich, die allerdings ohne Sperrung durchgeführt werden.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 700.000.- €

Wir danken den Anliegern, der Gemeinde Ebrach und den Verkehrsteilnehmern für das entgegengebrachtes Verständnis für die Behinderungen.

Schreibe einen Kommentar