20. tra­di­tio­nel­ler Pot­ten­stei­ner Weih­nachts­markt am ersten Adventswochenende

Pottenstein bei Nacht. Foto: Tourismusbüro Pottenstein
Pottenstein bei Nacht. Foto: Tourismusbüro Pottenstein

Auch in die­sem Jahr fin­det wie­der der tra­di­tio­nel­le Pot­ten­stei­ner Weih­nachts­markt am ersten Advents­wo­chen­en­de (1. und 2. Dezem­ber) im und um das Bür­ger­haus statt. Zum Jahr der Jubi­lä­en 2018 wird der Markt zwei Tage lang dauern.

Vie­le Weih­nachts­stän­de bie­ten aller­lei Weih­nacht­li­ches und schö­ne Geschenk­ideen zum Ver­kauf, fürs kuli­na­ri­sche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Der Markt wird am Sams­tag, 1.Dezember um 14 Uhr vom dies­jäh­ri­gen Pot­ten­stei­ner Christ­kind und Bür­ger­mei­ster Ste­fan Früh­bei­ßer eröff­net. Anschlie­ßend tritt das Gesangs­en­sem­ble „Bel­can­to voca­le“ aus Wai­schen­feld unter der Lei­tung von Adolf Hof­mann auf. Ab 16.30 Uhr trägt der Weih­nachts­mann die Weih­nachts­ge­schich­te auf Frän­kisch vor. Um 17.30 Uhr spielt das Saxo­pho­n­en­sem­ble „Saxn Die“ aus Pot­ten­stein weih­nacht­li­che und bekann­te Wei­sen, der Pot­ten­stei­ner Nacht­wäch­ter star­tet um 17.30 Uhr mit sei­nem Rund­gang durchs dunk­le Felsenstädtchen.

Am Sonn­tag, 2.Dezember beginnt das Rah­men­pro­gramm um 14 Uhr mit dem Auf­tritt des Pot­ten­stei­ner „Christ­mas-Quar­tetts“ unter der Lei­tung von Wer­ner Engel­hardt und dem Christ­kind. Ab 15 Uhr gibt die Gesangs- und Instru­men­tal­grup­pe der Graf Botho Schu­le weih­nacht­li­che Stücke und Gedich­te zum Besten, ab 16 Uhr singt der Gesang­ver­ein Pot­ten­stein unter der Lei­tung von Hans Gmelch auf der Bür­ger­haus­büh­ne. Alle Kin­der dür­fen sich im Lau­fe des Nach­mit­tags auf das Christ­kind freu­en, das Geschen­ke ver­teilt. Auch der Weih­nachts­mann prä­sen­tiert noch ein­mal die Weih­nachts­ge­schich­te auf Fränkisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.