Reu­ther Orts­ver­ei­ne laden am 01. Dezem­ber zum Weih­nachts­markt ein

Es ist schon eine lieb gewon­ne­ne Tra­di­ti­on: Der Reu­ther Weih­nachts­markt. Am Sams­tag, den 01. Dezem­ber 2018 ver­wan­delt sich – zum mitt­ler­wei­le vier­ten Mal – der Platz um die Reu­ther Kir­che wie­der in ein Weih­nachts­wun­der­land. Ins­ge­samt 12 Ver­ei­ne und Ein­rich­tun­gen aus Reuth bie­ten eine brei­te Aus­wahl weih­nacht­li­cher Pro­duk­te und Köst­lich­kei­ten an. Das ange­bo­te­ne Sor­ti­ment reicht von Advents­schmuck über Christ­bäu­me bis hin zu selbst­ge­backe­nen Kuchen und Plätz­chen. Dane­ben besteht die Mög­lich­keit, sich bei einer Krip­pen­aus­stel­lung auf die Weih­nachts­zeit ein­zu­stim­men.

Die musi­ka­li­sche Umrah­mung des Weih­nachts­mark­tes über­nimmt der Män­ner­chor Ein­tracht Reuth, die Reu­ther Sai­ten­spin­ner bie­ten für Kin­der eine Mär­chen­ga­ra­ge an. Mit einem Eröff­nungs­tanz der Reu­ther Kin­der­gar­ten­kin­der beginnt am kom­men­den Sams­tag um 14 Uhr der Weih­nachts­markt. Die Mär­chen­ga­ra­ge öff­net sowohl um 15 Uhr als auch um 16 Uhr ihre Pfor­ten; nach einem gemein­sa­men Got­tes­dienst (18 Uhr) klingt der Weih­nachts­markt anschlie­ßend gemüt­lich aus. Wie auch in den Vor­jah­ren, kom­men auch in 2018 alle Erlö­se kari­ta­ti­ven Zwecken in Reuth zu Gute.

Schreibe einen Kommentar