Notizen und Kurzmeldungen aus der Universität Bayreuth

Univerein Bayreuth wird von oberfränkischen Volks- und Raiffeisenbanken unterstützt

Bei der Übergabe des Spendenschecks (v.l.): Dr. Markus Schappert, Jürgen Dünkel (beide VR-Bank), Professor Rolf Uwe Fülbier, Professor Alexander Brink (beide Uni Bayreuth), Horst Eggers (1. Vorsitzender des Universitätsvereins Bayreuth) und Professor Klaus Schäfer (Uni Bayreuth). Foto: VR Bank Bayreuth-Hof eG

Bei der Übergabe des Spendenschecks (v.l.): Dr. Markus Schappert, Jürgen Dünkel (beide VR-Bank), Professor Rolf Uwe Fülbier, Professor Alexander Brink (beide Uni Bayreuth), Horst Eggers (1. Vorsitzender des Universitätsvereins Bayreuth) und Professor Klaus Schäfer (Uni Bayreuth). Foto: VR Bank Bayreuth-Hof eG

Der Universitätsverein Bayreuth durfte sich auch 2018 wieder über eine Spende der VR Bank Bayreuth-Hof eG freuen. Jürgen Dünkel und Dr. Markus Schappert, Vorstände der Genossenschaftsbank, überreichten den Scheck über 3.000 Euro an Horst Eggers, 1. Vorsitzender des Universitätsvereins Bayreuth e.V. Die Spende kommt traditionell den Lehrstühlen für Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre (Professor Dr. Klaus Schäfer) sowie für internationale Rechnungslegung (Professor Dr. Rolf Uwe Fülbier) und der Professur für Wirtschafts- und Unternehmensethik (Prof. Dr. Dr. Alexander Brink) zugute, um Forschung und Lehre zu unterstützen.

Diskussionsveranstaltung des „arbeitsKreisEntwicklung“ am Samstag, 01.12.2018

Am Samstag, 1. Dezember, 9.00 bis 18.00 Uhr, findet zum ersten Mal die von Studierenden organisierte Diskussionsveranstaltung des „arbeitsKreisEntwicklung“ an der Universität Bayreuth, im Gebäude NW III, statt. Auf dem Programm stehen Workshops, Vorträge und eine Podiumsdiskussion – unter anderem mit dem Afrikabeauftragten der Bundeskanzlerin, Günter Nooke, der über „Afrika verstehen lernen“ referieren wird, und dem Leiter des Kommunikationsteams der Kreditanstalt für Wiederaufbau, Nicolai Tust. In Workshops, Vorträgen und Podiumsdiskussion mit Referierenden aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur werden einen ganzen Tag lang verschiedene Ansätze der Entwicklungszusammenarbeit beleuchtet.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung mit einer formlosen E-Mail an arbeitskreisentwicklung@uni-bayreuth.de ist erforderlich.

Weitere Infos unter: https://www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse/pressemitteilungen/2018/145-ArbeitskreisEntwicklung/index.html

Erster Oberfränkischer Mastertag am Samstag, 01.12.2018

Auf die Frage „Bachelor – und dann?“ geben die Universitäten Bamberg und Bayreuth sowie die Hochschulen Coburg und Hof erstmals gemeinsam eine Antwort. Beim 1. Oberfränkischen Mastertag am Campus der Universität Bayreuth stellen sie ihr Masterangebot vor und informieren in Vorträgen und einer Infomesse über insgesamt mehr als 150 Studiengänge. Die Veranstaltung findet von 10 Uhr bis 15 Uhr im Foyer des Gebäudes RW I an der Universität Bayreuth statt. Das Messeprogramm startet mit der Vorstellung der Hochschulregion Oberfranken. Anschließend können die Besucherinnen und Besucher Fachvorträge von Professorinnen und Professoren aus Bamberg, Bayreuth, Coburg und Hof besuchen, die insgesamt neun Themenblöcken zugeordnet sind: Geistes‐ und Kulturwissenschaften; IT/Sensorik; Wirtschaftswissenschaften und Recht; Gesundheit und Sport; Bildung, (Sozial‐)Pädagogik, Psychologie, Religion; Natur‐, Sozial‐ und Ingenieurwissenschaften sowie Bauen, Denkmalpflege und Design. Vorträge zu übergreifenden Themen wie „Wege in die Promotion“ oder „Wie kann man sich sein Studium finanzieren?“ runden das Vortragsprogramm ab. Nach jedem Vortrag stehen die Professoren in einer Lounge den Interessierten für persönliche Gespräche zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.tao-oberfranken.de/mastertag.

Goldene Kreide der Fachschaft BCG an Professorin Lohnert am Dienstag, 04.12.2018

Die Fachschaft „Biologie Chemie Geowissenschaften“ an der Universität Bayreuth verleiht am Dienstag, 4. Dezember 2018, die Goldenen Kreide für hervorragende Lehre an Professorin Dr. Beate Lohnert für ihre Vorlesung „Regionale Geographie Afrikas“. Die Entscheidung für die Verleihung basiert auf den Ergebnissen der Lehrevaluation im Wintersemester 2017/18. Das Vortragsthema an dem Abend lautet „Timbuktu – vom Aufstieg und Fall der Perle der Wüste?“ (18.00 Uhr c. t., Gebäude Geowissenschaften, Hörsaal H 6).

Die Veranstaltung ist öffentlich, Besucher sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Bayreuther Stadtgespräch am 05.12.2018 mit Professor Meinerhenrich von der Universität Nizza

Das nächste „Bayreuther Stadtgespräch“ findet am Mittwoch, 5. Dezember 2018, 18.00 Uhr im Iwalewa-Haus der Universität Bayreuth statt. Der Referent, Professor Dr. Uwe Meierhenrich, Professor für Analytische Chemie und Physikalische Chemie an der Universität Nizza Sophia-Antipolis in Frankreich, wird bei einem Vortrag mit 3D-Präsentation zum Thema „Kometenmission Rosetta – Auf der Suche nach dem Ursprung des Lebens im All“ referieren.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen! Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Reihe „Oper bewegt“. Vorträge zu „Oper ausstellen“ am 06.12.2018

Was bewegt uns an Oper? Unter dieser Leitfrage widmet sich eine Veranstaltungsreihe der Universität Bayreuth dem gegenwärtigen Opernleben und der Opernforschung. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis erkunden Themen, die von emotionaler Rührung über politische Facetten der Oper bis hin zum Bewegungsrepertoire der Figuren auf der Bühne reichen.

Ausgehend von ihren Erfahrungen im Rahmen der Ausstellung „Spettacolo barocco! Triumph des Theaters“ im Theatermuseum Wien 2016/17 halten Daniela Franke (Theatermuseum Wien) und Andrea Sommer-Mathis (Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte, Österreichische Akademie der Wissenschaften) am Donnerstag, 6. Dezember 2018, 19.00 Uhr, Iwalewa-Haus der Universität Bayreuth, einen Vortrag zum Thema: „Oper ausstellen”.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schreibe einen Kommentar