Info­abend am Kli­ni­kum Bam­berg: „Neu­es aus der Hüft- & Kniegelenks-Prothetik“

Was tun, wenn Knie- und Hüft­pro­ble­me den All­tag ein­schrän­ken? Was kann man tun, um den Gelenk­er­satz zu ver­mei­den oder hin­aus­zu­zö­gern? Priv.-Doz. Dr. Micha­el Wör­ner, stell­ver­tre­ten­der Lei­ter des Endo­Pro­the­tik­Zen­trums am Kli­ni­kum Bam­berg, wid­met sich im Rah­men eines Vor­trags mög­li­chen Ursa­chen und neu­en The­ra­pie­op­tio­nen bei Hüft- und Knie­schmer­zen für Jung und Alt. Er erklärt, wie wich­tig eine früh­zei­ti­ge Dia­gno­se zur Ver­mei­dung von Schmer­zen und Ver­schleiß ist. Zudem stellt er Neu­ig­kei­ten auf dem Gebiet vor. Die Ver­an­stal­tung fin­det am kom­men­den Mitt­woch, den 5. Dezem­ber, ab 19 Uhr im Kli­ni­kum Bam­berg, Raum „Resi­denz“ statt. Der Ein­tritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.