Kammermusik mit dem „Wupper-Trio“ in Bayreuth

Am Dienstag, dem 4. 12. 2018, wird im Rahmen des 220. Akademiekonzerts der Hochschule für evangelische Kirchenmusik um 20 Uhr im Großen Orgelsaal das Wupper-Trio u.a. mit dem Gassenhauer-Trio von Beethoven und Werken von Schumann, Bruch, Massenet und Astor Piazzolla zu hören sein. Ein junges Ensemble mit Sayaka Schmuck (Klarinette), Malwina Sosnowski (Violine und Viola) und dem ECHO-Klassikpreisträger Martin Klett (Klavier), das feinste Kammermusik auf höchstem Niveau bietet. Die drei preisgekrönten Musiker verbindet eine langjährige Bühnenerfahrung, ausgezeichnete Beherrschung ihrer Instrumente und die Liebe zur Kammermusik. Das Publikum zeigt sich immer wieder begeistert von den charismatischen Auftritten des Trios sowie den vielfältigen Programmen: Originalkompositionen für diese Besetzung u.a. von Beethoven und Bruch und mitreißende Bearbeitungen der Tangos von Piazzolla. Das Trio dürfte dem Bayreuther Publikum noch von Stravinskys „Geschichte vom Soldaten“ in einer eigenen und einzigartigen Triofassung mit Schauspieler in Erinnerung sein.

  • Dienstag, 4. Dezember 2018
  • 20 Uhr – Großer Orgelsaal der Hochschule, Wilhelminenstraße 9, Bayreuth
  • 220. Akademiekonzert „Wupper-Trio“
  • Karten zu 12 EUR (Schüler und Studierende 2 EUR) an der Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar