Opern­stu­dio Ober­fran­ken in der Mehr­zweck­hal­le Plech

„Von ewi­ger Lie­be.….“ erzählt eine musi­ka­li­sche Lie­bes­ge­schich­te mit Lie­dern von Johan­nes Brahms beim dies­jäh­ri­gen Auf­tritt des Opern­stu­di­os Ober­fran­ken am Frei­tag, 30. Novem­ber, 19:30 Uhr, in der Mehr­zweck­hal­le in Plech. Dem bekann­ten deut­schen Kom­po­ni­sten gelingt es dabei, die Lie­be in vie­len Facet­ten dar­zu­stel­len, die von qual­vol­lem Zustand und glück­li­cher Ver­ei­ni­gung bis zur Tren­nung rei­chen. Alle die­se For­men begeg­nen uns am Opern­abend in den aus­ge­wähl­ten Lie­dern von Evi Haber­ber­ger und Mela­nie Akinbisehin.

Im zwei­ten Teil des Abends prä­sen­tie­ren die Sän­ge­rin­nen und Sän­ger des Opern­stu­di­os Ober­fran­ken Lie­der von Felix Men­dels­sohn-Bar­thol­dy und Aus­schnit­te aus den komi­schen Opern „Der Wild­schütz“ von Albert Lortzing, „Mar­tha“ (oder „Der Markt von Rich­mond“) von Fried­rich von Flo­tow und „Die lusti­gen Wei­ber von Wind­sor“ von Otto Nicolai.

Kar­ten gibt es im Vor­ver­kauf (10 Euro) bei der Metz­ge­rei Fied­ler in Plech oder an der Abend­kas­se (12 Euro).

Schreibe einen Kommentar