Tag der offenen Tür im neuen Katharinenspital in Forchheim

Zimmerermeister Nico Schönherr (Mitte) sprach 2017 den Richtspruch für das Neue Katharinenspital, Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein (rechts) und Architekt Thomas Krügel. Foto: Stadt Forchheim

Zimmerermeister Nico Schönherr (Mitte) sprach 2017 den Richtspruch für das Neue Katharinenspital, Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein (rechts) und Architekt Thomas Krügel. Foto: Stadt Forchheim

Zum Tag der offenen Tür des nun im Endausbau befindlichen neuen Katharinenspital – Apartmenthaus mit Tagespflege und Betreuungsstelle – laden die Vereinigten Pfründnerstiftungen Forchheim am Kathreintag, Sonntag, den 25. November 2018 von 14:30 bis 16:30 Uhr, alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Forchheim und alle Interessierten herzlich ein.

In der Bamberger Straße 3 – 5 in Forchheim werden zukünftig unter dem Motto „selbstbestimmt Wohnen“ attraktive Wohnungen mitten in der Innenstadt angeboten. Wenige Zwei- und Dreizimmerwohnungen sowie Einzelappartements sind noch zu haben.

Die neu gebauten Apartments zeichnen sich durch ein besonderes Flair aus: Der Blick auf den Innenhof zur Spitalkirche hin, aber auch die Aussicht auf der Gebäudeseite zum Wiesentarm hin und in den neu entstandenen Hof auf der Nordseite erzeugen für den Bewohner das Gefühl, gleichermaßen „frei“ und doch „geborgen und behütet“ zu sein. Die Balkone bieten die Möglichkeit, im Freien zu sein, aber geben dem Nutzer den Eindruck, dennoch „für sich“ zu sein wie in der eigenen Wohnstube.

Nachdem vor einem Jahr zum Kathreintag das Richtfest stattfand, feiern nun die Vereinigten Pfründnerstiftungen das Kathreinfest im fast fertigen Gebäude. Die Öffentlichkeit darf an diesem Tag die Baustelle für zwei Stunden besichtigen, Architekt Thomas Krügel und die Projektleiterin Sigrun Wagner werden anwesend sein. Der Einzug der ersten Bewohner ist im Frühjahr 2019 geplant.

Zum Bewerbungsverfahren für die Wohnungen werden natürliche Personen (keine Makler, Vermittler etc.) zugelassen, die am Tage des Erstbezuges das 60. Lebensjahr vollendet haben und unabhängig von jeglicher Altersbeschränkung natürliche Personen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 sowie natürliche Personen ab Pflegegrad 2. Anmeldung und Informationen: Vereinigte Pfründnerstiftungen Forchheim, 09191/ 714 -392, -247, -238.

Schreibe einen Kommentar