Klinikum Bayreuth GmbH lädt zu Medizinischem Vortrag ein

Krankenhaushygiene – was macht man da so?

Dr. Sven Schimanski

Dr. Sven Schimanski

Bakterien und Viren sind für das Auge unsichtbar. Dennoch sind sie es, die Dr. Sven Schimanski, Chefarzt des Instituts für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Krankenhaushygiene der Klinikum Bayreuth GmbH, dauernd im Blick haben muss. Nirgends ist es wichtiger, die verschiedenen Erreger zu kennen und ihre Ausbreitung zu verhindern, als im Krankenhaus. Doch wie bekämpft man, was man nicht sieht? Dr. Sven Schimanski gewährt am kommenden Mittwoch, 28. November, um 18 Uhr im Rahmen eines Medizinischen Vortrags mit dem Titel „Krankenhaushygiene – was macht man da so?“ Einblicke in das Thema Krankenhaushygiene.

Patienten, Angehörige und Interessierte lädt die Klinikum Bayreuth GmbH dazu herzlich in den Konferenzraum 4 des Klinikums Bayreuth, Preuschwitzer Straße 101, ein. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Die Klinikum Bayreuth GmbH bietet in regelmäßigen Abständen kostenfreie medizinische Vorträge an. Spezialisten aus ausgewählten Fachbereichen beantworten häufig gestellte Fragen zu aktuellen medizinischen Themen, geben Tipps zu Prävention und Früherkennung und stellen moderne Diagnostik- und Behandlungsalternativen vor.

Schreibe einen Kommentar