Bei Kon­trol­le mut­maß­li­ches Die­bes­gut sichergestellt

Symbolbild Polizei

A73 / BAM­BERG. Am frü­hen Mon­tag­mor­gen erweck­te ein Fahr­zeug mit fran­zö­si­scher Zulas­sung das Inter­es­se von Strei­fen­be­sat­zun­gen der ope­ra­ti­ven Ergän­zungs­dien­ste in Bam­berg. Wie sich bei der Kon­trol­le her­aus­stell­te, war das Fahr­zeug weder zuge­las­sen noch ver­si­chert und zudem fan­den die Poli­zi­sten mut­maß­li­ches Die­bes­gut. Gegen einen Insas­sen lag ein Haft­be­fehl vor.

Kurz vor 5 Uhr hiel­ten die Beam­ten den BMW mit ange­brach­ten fran­zö­si­schen Kenn­zei­chen an der Anschluss­stel­le Mem­mels­dorf an und über­prüf­ten die vier geor­gi­schen Insas­sen. Hier­bei stell­te sich her­aus, dass gegen einen 35-Jäh­ri­gen ein Haft­be­fehl vor­lag. Den Mann brach­ten die Beam­ten spä­ter in eine Justiz­voll­zugs­an­stalt. Die am Fahr­zeug ange­brach­ten fran­zö­si­schen Kenn­zei­chen erwie­sen sich nach Rück­spra­che mit den fran­zö­si­schen Behör­den als ungül­tig. Bei der Durch­su­chung des Fahr­zeugs ent­deck­ten die Beam­ten zahl­rei­che Hygie­ne­ar­ti­kel, die mut­maß­lich aus Dieb­stäh­len stamm­ten und stell­ten die­se sicher. Hier­zu hat die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt die Ermitt­lun­gen über­nom­men. Die vier Män­ner müs­sen sich nun straf­recht­lich verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.