Rausch­gift im Kaffeebecher

Symbolbild Polizei

MARKT­RED­WITZ, LKR. WUN­SIE­DEL. Poli­zi­sten aus Markt­red­witz ent­deck­ten bei einer Kon­trol­le eines 38-Jäh­ri­gen am Sams­tag­abend weni­ge Gramm der gefähr­li­chen Dro­ge Cry­s­tal Meth. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof hat die wei­te­ren Ermitt­lun­gen übernommen.

Gegen 17 Uhr erreich­te der Zug aus Tsche­chi­en den Bahn­hof in Markt­red­witz. Ein Mann mit einem Kaf­fee­be­cher in der Hand, geriet in den Fokus der Beam­ten. Die Poli­zi­sten schau­ten sich den aus Nürn­berg stam­men­den Mann genau­er an und ent­deck­ten in dem mit­ge­führ­ten Kaf­fee­be­cher anstatt eines flüs­si­gen Wach­ma­chers ein Kon­dom gefüllt mit Cry­s­tal im ein­stel­li­gen Gramm­be­reich. In sei­ner Woh­nung im Nürn­ber­ger Süden ent­decken Poli­zi­sten noch weni­ge Gramm Mari­hua­na, das sie eben­falls sicher­stell­ten. Der 38-Jäh­ri­ge muss sich nun wegen Ver­stö­ßen nach dem Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz straf­recht­lich verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.