„Kindermitbringtag“ beim Oberlandesgericht Bamberg im Naturkunde-Museum Bamberg

„Beruf und Familie“ – ja das passt zusammen! Am unterrichtsfreien Buß und -Bettag organisieren Mitarbeiter des Oberlandesgerichts Bamberg bereits zum siebten Mal einen „Kindermitbringtag“ für die Justizbediensteten am Standort Bamberg. Den Bediensteten wird dadurch das Mitbringen von Kindern vorzugsweise im Grundschulalter ermöglicht. Ziel ist es, auch an diesem Tag die Mitarbeiter dabei zu unterstützen, Beruf und Familie zu vereinbaren, ohne Urlaub nehmen zu müssen.

Beim diesjährigen „Kindermitbringtag“ werden die Kinder nicht nur den elterlichen Arbeitsplatz kennenlernen, sondern auch interessante Zusammenhänge unserer natürlichen Umwelt in Erfahrung bringen. Erfreulicherweise konnte nämlich das Naturkunde-Museum Bamberg gewonnen werden, diesen Tag auszurichten. Gemeinsam haben Mitarbeiter des Oberlandesgerichts und des Naturkunde-Museums ein abwechslungsreiches und spannendes Programm für die jungen Teilnehmer erarbeitet.

Der Vizepräsident des Oberlandesgerichts Bamberg Andreas Zwerger wird die Kinder am Mittwoch, 21. November 2018, um 9:30 Uhr im Naturkunde-Museum, Fleischstraße 2, 96047 Bamberg, herzlich begrüßen.

Danach erleben die Kinder das Museum unter dem Motto „Abgeguckt – bei der Natur“ und können über so manches Wunder in der Natur staunen. Anhand von Experimenten in dem heuer eröffneten Erlebnisraum des Museums erfahren die kleinen Forscher mit welchen Tricks Pflanzen und Tiere in der Natur überleben oder wie sich das Leben auf der Erde entwickelt hat. Schließlich bastelt jedes Kind ein eigenes Bionik-Werkzeug zum Mitnehmen. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl der Kinder bestens gesorgt.

Schreibe einen Kommentar