Kabarettist Philipp Weber mit neuem Programm „Futter“ in Bayreuth

Du bist, was du isst

Philipp Weber

Philipp Weber. Foto: Inka Meyer

Schon während seines Chemie- und Biologiestudiums stand Philipp Weber bei Poetry Slams auf der Bühne. Inzwischen hat er sich ganz dem Kabarett verschrieben und geht Mythen rund um Essen und Trinken auf den Grund. Im Bayreuther Bechersaal stellt er am 29. November mit seinem Programm „Futter – streng verdaulich“ die Frage: Wissen Sie eigentlich, was Sie essen?

Deutschlands radikalster Verbraucherschützer ist wieder auf den Kabarettbühnen der Republik unterwegs und präsentiert mit seinem Programm „Futter – streng verdaulich“ eine satirische Magenspiegelung der Gesellschaft. Denn in einer globalisierten Welt sind Entscheidungen vor dem Supermarktregal oft folgenschwerer als in der Wahlkabine.

Haben Sie gewusst, dass Teile Ihres Meeresfrüchtesalats aus Schweineknorpel bestehen, der in Salzsäure gekocht wurde? Nein? Werfen Sie doch mal einen Blick auf Ihre Tütensuppe: explosionsgetrockneter Sellerie, reaktionsaromatisiertes Rindfleisch, Monosodiumglutamat, und so weiter. Das wird uns heute verkauft als „Elsässer Zwiebeltopf“. Dabei klingt es eher nach „Gulasch à la Astronaut“.

Und was heißt eigentlich „gesunde Ernährung“? Bio natürlich! Und „Bio“ gibt’s ja heute schon bei Lidl: Die Hühner sind glücklich, aber hinter der Kasse sitzt ’ne arme Sau! Der Deutsche ist so scharf auf Bio, dass das Zeug mittlerweile aus China herangekarrt werden muss. So eine Öko-Gurke hat also gerne mal 5000 Flugkilometer auf dem Buckel. Dann ist es klimatechnisch auch egal, wenn man zum Naturkostladen um die Ecke in seinem Porsche Cayenne düst – schließlich schluckt der ja Biodiesel. Biodiesel aus gentechnisch verändertem Soja, angebaut von Ex-Dschungel-Indianern in Brasilien. Na, dann: Prost Mahlzeit!

Philipp Weber kommt im Rahmen von Kultur im Becher mit seinem Programm „Futter – streng verdaulich“ am 29. November den Bayreuther Bechersaal. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, der Einlass ist ab 18.30 Uhr möglich. Die Tickets gibt es online unter www.motion-ticket.de sowie an allen bekannten VVK-Stellen. Inhaber VR-BankCard PLUS der VR-Bank Bayreuth erhalten online sowie bei allen an Ok-Ticket angeschlossenen VVK-Stellen 10% Rabatt.

Schreibe einen Kommentar