Zwei­te Jah­res­aus­stel­lung des Foto­Forum­Forch­heim (FoF­o­Fo)

Auf 400 Qua­drat­me­tern stel­len Mit­glie­der des Foto­Forum­Forch­heim in ihrer zwei­ten Jah­res­aus­stel­lung wie­der Arbei­ten in den Räu­men der Fir­ma Lager­mei­ster, 1. OG. Haupt­str. 7–11 in Forch­heim aus. Die Eröff­nung der Aus­stel­lung mit Ver­nis­sa­ge fin­det am Frei­tag, 30. Novem­ber, von 19 bis 21 Uhr statt.

Das Foto­Forum­Forch­heim ist eine Anfang 2017 gegrün­de­te Grup­pe von ambi­tio­nier­ten Foto­gra­fin­nen und Foto­gra­fen aus Forch­heim und der Umge­bung. Ziel der Gemein­schaft ist die För­de­rung der künst­le­ri­schen Foto­gra­fie im Raum Forch­heim und als Anlauf­punkt für foto­gra­fie­in­ter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in der Regi­on zu die­nen, die sich in die­ser Rich­tung enga­gie­ren möch­ten oder dies bereits tun. Es geht um die kul­tu­rel­le Berei­che­rung für Forch­heim, die durch­aus auch über­re­gio­na­le Auf­merk­sam­keit auf sich zie­hen soll.

Es wer­den u.a. Wer­ke von fol­gen­den Foto­gra­fen ausgestellt:

  • Dani­el Preuß­ner – einer der drei Grün­der des Foto­Forum­Forch­heim, prä­sen­tiert Schwarz­weiß-Foto­gra­fien aus Schottland.
  • Jür­gen Zeit­ler – Der Ste­gau­ra­cher hat sich auf Por­trät­fo­to­gra­fie spe­zia­li­siert und bleibt sei­nem Sujet auch in die­sem Jahr treu.
  • Petra Sitz­mann – die gebür­ti­ge Forch­hei­me­rin zeigt Herbst­im­pres­sio­nen rund um ihre Heimatstadt.
  • Mar­tha Iita­na – Model aus Nami­bia, ist die­ses Jahr nicht nur abge­lich­tet auf Expo­na­ten zu bewun­dern, son­dern hat sich auch hin­ter der Kame­ra krea­tiv betätigt.
  • Andre­as Krait­zek – Wahl-Bam­ber­ger, der sei­nen Schwer­punkt auf die Land­schafts- und Por­trait-Foto­gra­fie gelegt hat. Er zeigt Bil­der der Süd-West-Küste Por­tu­gals sowie künst­le­ri­sche Por­traits aus zwei Studio-Projekten.
  • Kai Rog­ler – stellt die­ses Jahr nicht nur Arbei­ten aus sei­nem bevor­zug­ten foto­gra­fi­schen Bereich, dem weib­li­chen Akt, aus, son­dern zeigt mit unter­schied­lich­sten Fotos aus aller Welt auch, dass manch­mal ein her­kömm­li­ches Smart­pho­ne aus­reicht, um stim­mungs­vol­le Bil­der zu kreieren.

Als ganz beson­de­ren Gast­aus­stel­ler begrüßt das FoF­o­Fo in die­sem Jahr den Foto­kurs der Q12 des Ehren­bürg-Gym­na­si­ums in Forch­heim, der im Rah­men die­ser Aus­stel­lung erst­mals eine Aus­wahl ihrer Arbei­ten präsentiert.

Die Aus­stel­lung ist geöff­net am 30. Novem­ber (Ver­nis­sa­ge) von 19 bis 21 Uhr und vom 1. bis 16. Dezem­ber 2018 von Mitt­woch bis Sams­tag von 17 bis 20 Uhr und Sonn­tag von 14 bis 20 Uhr. Der Ein­tritt ist an allen Tagen frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.