Zwi­schen­bi­lanz der Bur­ker Tisch­ten­nis­ab­tei­lung mit posi­ti­vem Fazit

Die Burker Tschtennisabteilung
Die Burker Tschtennisabteilung

Die Her­ren der 1. Mann­schaft grü­ßen in der Bezirks­klas­se A von der Tabel­len­spit­ze. In der dritt­höch­sten Liga im neu­en Bezirk Mit­tel­fran­ken-Nord ste­hen vier Sie­ge und zwei Unent­schie­den zu Buche.

Nach dem Auf­stieg steht auch die zwei­te Mann­schaft in der Bezirks­klas­se B nicht schlecht da. Bei drei Sie­gen und drei Nie­der­la­gen fin­det man sich auf den fünf­ten Rang (von 10 Mannschaften).

Wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren wird es für die drit­te Mann­schaft in der Bezirks­klas­se C wie­der schwer wer­den (zuletzt 2x Klas­sen­er­halt durch Rele­ga­ti­on). Nach­dem zuletzt zwei hart umkämpf­ten Unent­schie­den ein­ge­fah­ren wer­den konn­ten, ste­hen bis Mit­te Dezem­ber noch wich­ti­ge Duel­le gegen DJK Wein­garts, TSV Brand und FC Eschen­au an.

Im Pokal-Wett­be­werb steht die 1. und 2. Mann­schaft bereits im Achtelfinale.

Am ver­gan­ge­nen Sonn­tag wur­den die Ver­eins­mei­ster ermit­telt. Beim Tur­nier mit guter Betei­li­gung aus allen Mann­schaf­ten und reich­hal­ti­ger Ver­pfle­gung setz­te sich das Duo Alex­an­der Bäz & Kevin Berg­mann im Dop­pel-Fina­le gegen Frank Bil­les & Micha­el Hen­nek durch. Spiel­stark prä­sen­tier­te sich Tobi­as Bäz bereits in der Vor­run­de. Als er sei­ne Mann­schafts­kam­mer­aden Alex­an­der Find­eis und And­re Klap­per im Halb- bzw. Fina­le knapp besieg­te, krön­te er sich selbst unter gro­ßen Applaus erst­ma­lig zum Vereinsmeister.

Ob jung oder alt, ob Tisch­ten­nis-Neu­ling oder ‑Wie­der­ein­stei­ger… Inter­es­sier­te, die den Schlä­ger (mal wie­der) selbst in die Hand neh­men wol­len, sind zu den Trai­nings­zei­ten mon­tags und frei­tags jeweils ab 19.30 Uhr in der Bur­ker Schul­turn­hal­le herz­lich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.