Wanderpokal des Kreisverbandes der Imker Forchheim e.V. geht nach Pretzfeld

Preisträger 2018 ist das Projekt „Schulimkern“ der Walter-Schottky-Grundschule Pretzfeld

Im Schuljahr 2017/18 fanden sich 11 Schulkinder und 3 Imker zusammen, um jede Woche im Bienenjahr alles über die Imkerei und die Bienen, sowohl lernend im Werkraum als auch praktisch am Bienenvolk, zu erarbeiten und vieles Neue kennen zu lernen. Kinder und Imker waren mit Freude dabei und haben viel Verständnis miteinander entwickelt.

Das Projekt Schulimkern der Grundschule Pretzfeld wurde von den Schulkindern der Klassen 2 und 3 Leo Dorn, Iven Herbst, Maja Herold, Nele Kleinhenz, Niklas Lieberth, Bernadette Lipfert, Viktoria Mourick, Franziska Mucha, Matthias Sieg, Kaili Wenk, Sophia Zipfel und den Imkern Lothar Donner, Wilhelm Stoschek und Richard Rupprecht gestaltet und erfolgreich mit viel geerntetem Honig abgeschlossen.

Das Projekt wurde von der Schulleitung und dem Kreisverband Forchheim e.V. initiiert und mit tatkräftiger Unterstützung begleitet. Die Raiffeisen-/Volksbank Pretzfeld hat mit einer Spende zum Erfolg beigetragen.

Die Grundschule Pretzfeld wird für das Projekt Schulimkern im Schuljahr 2017/18 mit dem Wanderpokal des Kreisverbandes Imker Forchheim e.V. ausgezeichnet. Übergeben am 9.11.2018, entgegengenommen von Rektorin Annette Forster-Sennefelder und überreicht durch den Preisträger 2017, Herrn Hanspeter Kaulen, Geschäftsführer Burg Feuerstein.

Alle Imker im Landkreis Forchheim und der Kreisverband Imker Forchheim e.V. sagen Dank.