Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH lädt zu Medi­zi­ni­schem Vor­trag ein

Endo­me­trio­se erken­nen und behandeln

Dr. Johannes Lermann

Dr. Johan­nes Lermann

Schmer­zen im Unter­bauch, beim Geschlechts­ver­kehr oder Was­ser­las­sen, ein uner­füll­ter Kin­der­wunsch: Bei rund 30 Pro­zent der Frau­en im gebär­fä­hi­gen Alter ist Endo­me­trieo­se der Aus­lö­ser. Am kom­men­den Mitt­woch, 14. Novem­ber, infor­miert Dr. Johan­nes Ler­mann, im Rah­men eines Medi­zi­ni­schen Vor­trags um 18 Uhr über die Erkran­kung und ihre Behandlungsalternativen.

Endo­me­trio­se – hin­ter die­sem Namen ver­birgt sich das Auf­tre­ten von Gebär­mut­ter­schleim­haut außer­halb der Gebär­mut­ter­höh­le. Es ist die häu­fig­ste gut­ar­ti­ge Erkran­kung bei Frau­en, ver­ur­sacht teils enor­me Schmer­zen und bleibt bei vie­len Frau­en doch teils über Jah­re hin­weg uner­kannt. Aus die­sem Grund ist Dr. Johan­nes Ler­mann, dem Lei­ten­den Arzt der Frau­en­kli­nik, Lei­tung des Peri­na­tal­zen­trums und stell­ver­tre­ten­dem Lei­ter des Brust­zen­trums und des Gynä­ko­lo­gi­schen Krebs­zen­trums, Auf­klä­rung so wichtig.

Pati­en­tin­nen, Ange­hö­ri­ge und Inter­es­sier­te lädt die Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH um 18 Uhr herz­lich in den Kon­fe­renz­raum 4 des Kli­ni­kums Bay­reuth, Preu­schwit­zer Stra­ße 101, ein. Der Ein­tritt ist frei.

Die Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH bie­tet in regel­mä­ßi­gen Abstän­den kosten­freie medi­zi­ni­sche Vor­trä­ge an. Spe­zia­li­sten aus aus­ge­wähl­ten Fach­be­rei­chen beant­wor­ten häu­fig gestell­te Fra­gen zu aktu­el­len medi­zi­ni­schen The­men, geben Tipps zu Prä­ven­ti­on und Früh­erken­nung und stel­len moder­ne Dia­gno­stik- und Behand­lungs­al­ter­na­ti­ven vor.

Schreibe einen Kommentar