Film­vor­füh­rung “Ein­steins Nich­ten” in der IKG Bamberg

"Einsteins Nichten", Veranstaltungsplakat

“Ein­steins Nich­ten”, Veranstaltungsplakat

Nur weni­ge Stun­den bevor sich die deut­schen Besat­zer aus Flo­renz zurück­zie­hen und die in Ita­li­en leben­de Fami­lie Ein­stein die Frei­heit zurück­ge­win­nen kann, wird sie von einem deut­schen Son­der­kom­man­do der Spio­na­ge und der Kol­la­bo­ra­ti­on mit dem Feind beschul­digt. Die Sol­da­ten fin­den im Haus die Frau und die bei­den Töch­ter von Robert Ein­stein, dem Cou­sin und engen Freund von Albert Ein­stein, und erschie­ßen sie. Robert, der sich im Wald ver­stecken konn­te, über­lebt. Und auch die bei­den Adop­tiv­kin­der, die Zwil­lings­schwe­stern Loren­za und Pao­la über­le­ben, weil sie nicht den Namen Ein­stein tra­gen, wer­den jedoch Zeu­gen des Mas­sa­kers an ihrer „Mut­ter“ und ihren „Schwe­stern“. Ein ein­zi­ges Blatt, das Todes­ur­teil für die Fami­lie, unter­schrie­ben mit dem Namen „Der Kom­man­dant“, bedeu­tet das Ende der Fami­lie Ein­stein in Ita­li­en. Robert Ein­stein nimmt sich nur ein Jahr spä­ter, an sei­nem Hoch­zeits­tag das Leben. Das Ver­bre­chen an sei­ner Fami­lie wird nie auf­ge­klärt – bis heu­te nicht.

Nach über 70 Jah­ren keh­ren sie zum ersten Mal an den Ort des Gesche­hens zurück und erzäh­len ihre bewe­gen­de Geschichte.

EIN­STEINS NICH­TEN folgt doku­men­ta­risch und an Hand von Archiv­ma­te­ri­al und Ori­gi­nal­auf­nah­men der Geschich­te von Loren­za und Pao­la Mazzet­ti. Die­se bewe­gen­de Doku­men­ta­ti­on ist eine Beschrei­bung der Geschich­te von zwei star­ken Frau­en, Zeit­zeu­g­in­nen mit einem außer­ge­wöhn­li­chen Schick­sal, die den Zuschau­er jedoch durch ihren Humor, ihre Stär­ke und ihren Lebens­mut für sich ein­neh­men. EIN­STEINS NICH­TEN ist ein auf­wüh­len­des und emo­tio­na­les Kino­er­leb­nis für den Zuschau­er und ein Plä­doy­er für Ver­söh­nung und Frieden.

Der Vor­füh­rung des Films schließt sich ein Gespräch mit dem Pro­du­zen­ten Rai­ner Jahr­eis an.

Der Ein­tritt ist frei. Der Zugang ist barrierefrei.

Ein­steins Nichten

  • Mon­tag, 12.11.2018, 19 Uhr
  • Jüdi­sches Lehr­haus Bam­berg – Hein­rich C. Olmer
  • Wil­ly-Les­sing-Str. 7a, Bamberg

Schreibe einen Kommentar