“Das Grip­pen­spiel” bei Kul­tur unterm Dach in Kulmbach

Foto: Rüdiger Baumann
Foto: Rüdiger Baumann

Das Grip­pen­spiel, mit einem Engel der Höhen­angst hat, einem ech­ten Esel, der nicht da ist und 27 Dar­stel­lern die von einer Grip­pe­wel­le über­rollt werden.

Eigent­lich geht alles um ein klas­si­sches Krip­pen­spiel. Die­ses Stück ist seit gut 50 Jah­ren der Dau­er­bren­ner des Hei­mat­ver­ei­nes “Har­mo­nie”. Geschrie­ben wur­de es einst vom ört­li­chen Pfar­rer Hein­rich Pfrul­ler. Und weil es ja um Weih­nach­ten und die Geburt Jesu geht, hat sich zu die­sem Jubi­lä­um auch noch der Bischof angemeldet.

Auf myste­riö­se Wei­se erkran­ken alle 27 Mit­wir­ken­den an einer schwe­ren Grip­pe. Und zwar so hef­tig, dass kei­ner der Dar­stel­ler auf­tre­ten kann. Aber die Auf­füh­rung darf nicht aus­fal­len. Ihr Gelin­gen ent­schei­det über das Schick­sal eines Men­schen, also: ein Wun­der muss her! Zwei Außen­sei­ter, Geschei­ter­te, Gede­mü­tig­te – ein ver­zwei­fel­ter Prak­ti­kant und ein ent­mu­tig­ter Mit­läu­fer erle­ben hier ihre Stern­stun­de. Dass Wun­der geschieht. Wunderbar!

Ent­wickelt hat die­se Komö­die Rüdi­ger Bau­mann vom Schau­hau­fen in Kulm­bach. Er schlüpft auch gleich in die Rol­le einer der bei­den Prot­ago­ni­sten. An sei­ner Sei­te Georg Mädl als Prak­ti­kant des Bischofs

Das Grip­pen­spiel: ein Stück mit einem Engel der Höhen­angst hat, einem ech­ten Esel, der nicht da ist und 27 Dar­stel­lern, die von einer Grip­pe­wel­le über­rollt wur­den. Georg Mädl und Rüdi­ger Bau­mann hat­ten mit dem “Grip­pen­spiel” bereits 2013 Pre­miè­re. Das Stück war so erfolg­reich, dass sie es im Jahr dar­auf noch ein­mal auf den Spiel­plan setz­ten. Wie­der war es aus­ver­kauft. Die bei­den Figu­ren, die sie in dem Stück ver­kör­pern, wach­sen über sich hin­aus und dem Publi­kum ans Herz – wun­der­bar, humor­voll und geist­reich. In die­sem Jahr füh­ren Bau­mann und Mädl das Stück nur zwei Mal auf. Für die Regi­on Kulm­bach ist am 8. Dezem­ber 2018 Ter­min. Gespielt wird bei „Kul­tur unterm Dach“ in den Muse­en im Kulm­ba­cher Mönchs­hof. Beginn ist um 20:00 Uhr, Ein­lass ist ab 19:00 Uhr. Der Ein­tritt kostet im VVK: 18,00 EUR und an der Abend­kas­se 22,00 EUR.

Kar­ten­re­ser­vie­run­gen sind unter der Tele­fon­num­mer 09221 805–14 oder info@​kulmbacher-​moenchshof.​de möglich.

INFO:

  • Wochen­tag: Samstag
  • Datum: 08.12.2018
  • Beginn: 20:00 Uhr
  • Dau­er: ca. 1,5 Stunden
  • Ort: Kul­tur unterm Dach, Muse­en im Kulm­ba­cher Mönchs­hof, Kulmbach
  • Kosten/​Pers.:
    • 18,00 € VVK
    • 22,00 € AK

Schreibe einen Kommentar