Stern­sin­ger­ak­ti­on im Seel­sor­ge­be­reich Hallstadt-Oberhaid

König­li­cher Besuch zuhause

Diözesane Sternsingeraussendung. Foto: Philipp A. Fischer

Diö­ze­sa­ne Stern­sin­ger­aus­sen­dung. Foto: Phil­ipp A. Fischer

Am 5. und 6. Janu­ar kom­men die Stern­sin­ger im Seel­sor­ge­be­reich Hall­stadt-Ober­haid auch zu Ihnen / „Segen brin­gen, Segen sein.“

Fun­keln­de Kro­nen, präch­ti­ge Gewän­der und leuch­ten­de Ster­ne: „Die Stern­sin­ger kom­men!“ heißt es am 05. und 06.01.2019 in der Pfar­rei St. Kili­an Hall­stadt mit Filia­le St. Ursu­la Dörf­leins und in der Pfar­rei St. Bar­tho­lo­mä­us Ober­haid (nur 05.) mit Kura­tie St. Bar­ba­ra Unter­haid und Filia­le St. Cyria­kus Staf­fel­bach (nur 06.). Mit dem Krei­de­zei­chen „20*C+M+B+19“ brin­gen die Mäd­chen und Jun­gen in den Gewän­dern der Hei­li­gen Drei Köni­ge Cas­par, Mel­chi­or und Bal­tha­sar samt Stern­trä­ger den Segen „Chri­stus seg­ne die­ses Haus“ zu den Men­schen und sam­meln für Not lei­den­de Kin­der in aller Welt.

„Segen brin­gen, Segen sein. Wir gehö­ren zusam­men – in Peru und welt­weit!“ lau­tet das Mot­to der 61. Akti­on Drei­kö­nigs­sin­gen. 1959 erst­mals gestar­tet, ist das Drei­kö­nigs­sin­gen nun die welt­weit größ­te Soli­da­ri­täts­ak­ti­on, bei der sich Kin­der für Kin­der in Not enga­gie­ren. Sie wird getra­gen vom Kin­der­mis­si­ons­werk „Die Stern­sin­ger“ und vom Bund der Deut­schen Katho­li­schen Jugend (BDKJ). Mehr als eine Mil­li­ar­de Euro sam­mel­ten die Stern­sin­ger seit dem Akti­ons­start, mehr als 73.100 Pro­jek­te für benach­tei­lig­te Kin­der in Afri­ka, Latein­ame­ri­ka, Asi­en, Ozea­ni­en und Ost­eu­ro­pa wur­den in die­ser Zeit unterstützt.

Aus­gren­zung, Dis­kri­mi­nie­rung und kei­ne Chan­ce auf För­de­rung – das erle­ben vie­le Kin­der mit Behin­de­rung in armen Regio­nen Perus jeden Tag. Nach Schät­zun­gen der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on (WHO) haben mehr als eine Mil­li­ar­de Men­schen eine Behin­de­rung; 165 Mil­lio­nen von ihnen sind Kin­der. Auf­grund ihrer Behin­de­rung wer­den sie häu­fig nicht als voll­wer­ti­ges Mit­glied ihrer Gesell­schaft aner­kannt. Im Zen­trum „Yan­ca­na Hua­sy“ erhal­ten Mäd­chen und Jun­gen mit gei­sti­ger und kör­per­li­cher Behin­de­rung unab­hän­gig von der finan­zi­el­len Situa­ti­on ihrer Fami­li­en Unter­stüt­zung und erfah­ren Für­sor­ge und Gebor­gen­heit. Es ist eines der Pro­jek­te, das durch die Akti­on Drei­kö­nigs­sin­gen unter­stützt wird.

Doch auch Stra­ßen­kin­der, Aids-Wai­sen, Kin­der­sol­da­ten, Mäd­chen und Jun­gen, die nicht zur Schu­le gehen kön­nen, denen Was­ser und Nah­rung feh­len, die in Kriegs- und Kri­sen­ge­bie­ten oder ohne ein festes Dach über dem Kopf leben, pro­fi­tie­ren von den Mit­teln der Spendenaktion.

So haben auch die Kin­der aus unse­rem Seel­sor­ge­be­reich eine drei­fa­che Bot­schaft: sie brin­gen Segen, mach­ten auf die Not vie­ler Kin­dern auf der Welt auf­merk­sam, und tun etwas, indem sie Spen­den sam­meln, damit gehol­fen wer­den kann.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen im Inter­net unter „www​.stern​sin​ger​.org“.
Wenn du Inter­es­se hast am Sin­gen, Seg­nen, Spen­den- und Scho­ko­la­de-Sam­meln, mel­de dich bei minis-hallstadt@t‑online.de.

Pasto­ral­re­fe­rent Phil­ipp Fischer

Ter­mi­ne mit den Sternsingern:

  • Got­tes­dienst mit den Stern­sin­gern von Hall­stadt & Dörfleins:
    06.01., 10.30 Uhr, in St. Kilian
  • Aus­sendung der Stern­sin­ger in Oberhaid:
    05.01., 9.00 Uhr, in St. Bartholomäus
  • Aus­sendung der Stern­sin­ger in Unterhaid:
    06.01., 9.00 Uhr, in St. Barbara
  • Got­tes­dienst mit den Stern­sin­gern in Staffelbach:
    06.01., 18.00 Uhr, in St. Cyriakus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.