Stadt Forch­heim: “Fuß­gän­ger­steg am Grün­del­bach ab sofort gesperrt”

Das Tief­bau­amt und das Stra­ßen­ver­kehrs­amt der Stadt Forch­heim haben mit sofor­ti­ger Wir­kung die Sper­rung der Fuß­gän­ger­brücke am Grün­del­bach über die Wie­sent ver­fügt. Da Trag­kon­struk­ti­on und Belag des Ste­ges nicht mehr den Sicher­heits­vor­ga­ben ent­spre­chen, darf das Bau­werk nicht mehr betre­ten wer­den. Es besteht erheb­li­che Gefahr für den Fahr- und Fuß­gän­ger­ver­kehr.

Durch die voll­stän­di­ge Aus­füh­rung der ver­kehrs­recht­li­chen Anord­nung und die Befol­gung der Auf­la­gen soll aus­ge­schlos­sen wer­den, dass Leben und Gesund­heit von Men­schen sowie Sachen über das unver­meid­ba­re Risi­ko hin­aus gefähr­det wer­den.

Die Brücke ver­bin­det die Stra­ße „Am Grün­del­bach“ mit der Ruhalm­stra­ße und wird v. a. von Schü­le­rin­nen und Schü­lern ger­ne genutzt, um das Ehren­bürg-Gym­na­si­um zu errei­chen. Fuß­gän­ger wer­den nun gebe­ten, über die Nürn­ber­ger Stra­ße aus­zu­wei­chen. Ein Neu­bau des Über­we­ges ist schon im städ­ti­schen Haus­halt für 2019 vor­ge­se­hen.

Schreibe einen Kommentar