Huber­tus­mes­se der Jäger­ver­ei­ni­gung Peg­nitz in Poppendorf/​Ahorntal

Hör­ner­klang und Män­ner­stim­men zu Ehren von St. Hubertus

Hubertusmesse in Poppendorf. Foto: Siegmund Schiminski

Huber­tus­mes­se in Pop­pen­dorf. Foto: Sieg­mund Schiminski

Die katho­li­sche Kir­che St. Ulrich in Pop­pen­dorf im Gemein­de­ge­biet Ahorn­tal war am So. 04.11.2018 Jahr Ort für die Huber­tus­mes­se der Jäger­ver­ei­ni­gung Peg­nitz. Der 3. Novem­ber ist der Gedenk­tag des Hl. Huber­tus, dem Schutz­pa­tron der Jäger. Aus die­sem Grund wer­den um die­se Zeit Huber­tus­mes­sen gefei­ert. Die­se alt­her­ge­brach­te Tra­di­ti­on wird im Wir­kungs­be­reich der Jäger­ver­ei­ni­gung, der vom Ahorn­tal über Pot­ten­stein, Bet­zen­stein, Peg­nitz, Schna­bel­waid bis Creu­ßen reicht, fort­ge­führt und wech­selt jährlich.

Orga­ni­sa­tor die­ses Jahr war Alwin Dann­häu­ser und hat mit Unter­stüt­zung von Bea­te und Klaus Her­litz und Gün­ther Schmitt für die anspre­chen­de Aus­schmückung des Altar­rau­mes gesorgt und den Ein­gangs­be­reich stim­mungs­voll mit Holz­feu­er und Fackeln ausgeleuchtet.

Die bei­den Geist­li­chen – der katho­li­sche Pater Rajesh Lugun aus Wai­schen­feld und der evan­ge­li­scher Pfar­rer Dr. Peter Zeh aus Kir­ch­ahorn, zele­brier­ten einen öku­me­ni­schen Got­tes­dienst in der gut gefüll­ten Kir­che – der ganz ohne Orgel auskam.

Die musi­ka­li­sche Gestal­tung über­nah­men die Blä­ser­grup­pe der Jäger­ver­ei­ni­gung Peg­nitz unter der Lei­tung von Ann-Sophie Kraus sowie der Män­ner­ge­sang­ver­ein Lie­der­kranz Frei­ahorn unter der Lei­tung von Hans Gmelch, der heu­er auf Ein­la­dung der Jäger­schaft mit­ge­wirkt hat und den fei­er­li­chen Rah­men eine beson­de­re Note verlieh.

Im Anschluss kehr­ten die Teil­neh­mer noch größ­ten­teils im Gast­haus Hof­mann in Kir­ch­ahorn ein.

Die näch­ste Mög­lich­keit die Jagd­horn­blä­ser zu erle­ben bie­tet sich im Rah­men des Bene­fiz-Weih­nachts­mark­tes zu Gun­sten der STERN­STUN­DEN des Baye­ri­schen Rund­funks am Forst­haus Huf­ei­sen im Vel­den­stei­ner Forst, den die Jäger­ver­ei­ni­gung zusam­men mit dem Forst­be­trieb Peg­nitz am 9. Dezem­ber zum wie­der­hol­ten Male gemein­sam durch­füh­ren wird.

Bernd Hünsch, Jäger­ver­ei­ni­gung Pegnitz

Schreibe einen Kommentar