Bay­reu­ther Opern­fahrt: Thea­ter Hof prä­sen­tiert den Opern-Klas­si­ker „Rigo­let­to“

Stadt Bay­reuth bie­tet am 11. Novem­ber wie­der einen kosten­lo­sen Bus­trans­fer nach Hof an

Die Stadt Bay­reuth bie­tet auch zur Auf­füh­rung des Opern-Klas­si­kers „Rigo­let­to“ von Giu­sep­pe Ver­di am Sonn­tag, 11. Novem­ber, um 18 Uhr, im Thea­ter Hof wie­der einen kosten­lo­sen Bus­trans­fer nach Hof an.

Mit der über­wäl­ti­gen­den Urr­auf­füh­rung des „Rigo­let­to“ am Teatro La Feni­ce in Vene­dig leg­te Giu­sep­pe Ver­di den Grund­stein für sei­nen inter­na­tio­na­len Ruhm. Die Tra­gö­die um den sar­ka­sti­schen Nar­ren und sei­ne Toch­ter erfreut sich nicht zuletzt wegen der unzäh­li­gen ein­gän­gi­gen Melo­dien wie „La don­na è mobi­le“ bis heu­te unge­bro­che­ner Beliebt­heit.

Zur Auf­füh­rung star­ten um 16.30 Uhr Bus­se am Luit­pold­platz vor dem Neu­bau der Spar­kas­se. Sie ste­hen bereits ab 16 Uhr bereit. Für jedes erwor­be­ne Ticket wird ein Platz in den Bus­sen bereit­ge­hal­ten. Der Trans­fer nach Hof und wie­der zurück ist im regu­lä­ren Ein­tritts­preis ent­hal­ten und beinhal­tet zusätz­lich ein Pro­gramm­heft. Den Ein­stieg in die Bus­se betreut das bewähr­te Per­so­nal der Stadt­hal­le. Nach der Auf­füh­rung ste­hen nach der Rück­kehr in Bay­reuth am Luit­pold­platz kosten­lo­se Thea­ter­bus­se für den Trans­fer im Stadt­ge­biet bereit.

Aus tech­ni­schen Grün­den kön­nen die Ein­tritts­kar­ten nur an der Kas­se des Thea­ter Hof erwor­ben wer­den. Dies ist ohne Pro­ble­me tele­fo­nisch unter 09281 7070290, per Fax 09281 7070292) oder per Mail kasse@​theater-​hof.​de mög­lich. Die Thea­ter­kas­se Hof ist mon­tags bis sams­tags von 10 bis 14 Uhr geöff­net, mitt­wochs zusätz­lich von 18 bis 20 Uhr. Kar­ten kön­nen auch im Online­shop des Thea­ter Hof unter www​.thea​ter​-hof​.de/​k​a​r​ten gekauft wer­den.

Schreibe einen Kommentar