Hoch­wer­ti­ger Mer­ce­des Gelän­de­wa­gen in Mistel­bach gestoh­len

MISTEL­BACH, LKR. BAY­REUTH. Auf etwa 160.000 Euro wird der Wert eines Mer­ce­des GLE bezif­fert, den Unbe­kann­te in der Nacht zum Sonn­tag vor einem Anwe­sen im Gemein­de­ge­biet ent­wen­de­ten. Die Kri­po Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se.

Der Besit­zer hat­te den hoch­prei­si­gen Gelän­de­wa­gen am frü­hen Sonn­tag­mor­gen, um zir­ka 0.30 Uhr, vor sei­ner Gara­ge in der Stra­ße Kir­ch­rö­the abge­stellt. Gegen 9 Uhr stell­te er dann den Dieb­stahl des erst weni­ge Wochen alten, wei­ßen Mer­ce­des GLE in der AMG-Aus­füh­rung, mit den Kenn­zei­chen FD-TL 1111, im Wert von 160.000 Euro fest. Etwa um 1.30 Uhr hör­ten die Bewoh­ner das kur­ze Hupen des Fahr­zeu­ges, maßen dem aber kei­ne Bedeu­tung zu.

Ver­mut­lich han­del­te es sich dabei um den Zeit­punkt, an dem die Täter sich auf unbe­kann­te Wei­se dem Fahr­zeug bemäch­tig­ten und uner­kannt damit ent­ka­men.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet die Bevöl­ke­rung um deren Mit­hil­fe:

  • Wer hat in der Nacht zum Sonn­tag oder bereits im Vor­feld im Gemein­de­ge­biet ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge wahr­ge­nom­men?
  • Wer hat den wei­ßen Mer­ce­des Gelän­de­wa­gen, mit den Kenn­zei­chen FD-TL 1111, nach 1.30 Uhr noch gese­hen und kann Anga­ben zu des­sen Ver­bleib oder zu den Insas­sen machen?

Hin­wei­se nimmt die Kri­po Bay­reuth unter der Tel. 0921/506–0 ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar