Sachschaden nach Brand in ehemaliger Scheune in Lisberg

LISBERG, LKR. BAMBERG. Erheblicher Sachschaden entstand am Donnerstagnachmittag bei einem Brand eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens im Ortsteil Trabelsdorf. Die Brandursache ist bislang unklar. Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Bamberg haben vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Kurz vor 15 Uhr ging der Notruf bei der Integrierten Leitstelle in Bamberg ein. Zahlreiche Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren eilten zum Brandort in der Steigerwaldstraße und begannen umgehend mit den Löscharbeiten. Nach bisherigen Erkenntnissen ist die ehemalige Scheune in dem eng bebauten Gebäudekomplex in Brand geraten und hat auch unmittelbar angrenzende Gebäude in Mitleidenschaft gezogen. Ein in der Scheune stehendes Fahrzeug brannte vollständig aus. Zwei weitere Fahrzeuge konnten wohl noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Verletzte sind glücklicherweise nicht zu beklagen. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zu Folge auf weit über 50.000 Euro.

Beamte der Kriminalpolizei Bamberg haben vor Ort die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar