Herbst und Win­ter in der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be in Unterstürmig

Symbolbild Bildung

Hur­ra, der Herbst ist da!

Herbst in der Umweltstation Lias-Grube

Herbst in der Umwelt­sta­ti­on Lias-Grube

Die Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be in Unter­stür­mig bei Eggols­heim ist ein Ort, der zu allen Jah­res­zei­ten beson­de­re Facet­ten zeigt und nicht nur im Som­mer einen Besuch wert ist.

Nach einem hei­ßen, abwechs­lungs­rei­chen und kei­nes­falls lang­wei­li­gen Som­mer vol­ler Spiel, Spaß und Natur­er­fah­run­gen in der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be möch­ten wir Sie herz­lich dazu ein­la­den, mit uns zu „über­win­tern“ und die küh­le­re Jah­res­zeit gemein­sam zu erleben.

Warm ein­ge­packt kön­nen Sie das Frei­ge­län­de in der kom­men­den Zeit im Rah­men eines Spa­zier­gangs genie­ßen, einen Kin­der­ge­burts­tag fei­ern oder sich für eine Ver­an­stal­tung für klei­ne und gro­ße Leu­te anmel­den. In den näch­sten Wochen und Mona­ten gibt es ganz beson­de­re Pro­gramm­in­hal­te, wie zum Bei­spiel Wei­den flech­ten, Fach­sprech­stun­den zu bau­bio­lo­gi­schen The­men oder den belieb­ten Weih­nachts­baum für Tie­re. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm fin­den Sie unter www​.umwelt​sta​ti​on​-lias​gru​be​.de/​p​r​o​g​r​amm.

Des Wei­tern steht in der kom­men­den Zeit ein ganz beson­de­res Pro­jekt im Mit­tel­punkt der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be. Das Pro­jekt „Kin­der an die Macht!“ ist ein Koope­ra­ti­ons­pro­jekt der Markt­ge­mein­de Eggols­heim und der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be zum The­ma Nach­hal­ti­ger Kon­sum. Beson­de­re Schwer­punk­te sind hier­bei die The­men Jeans und Scho­ko­la­de. Im Rah­men des Pro­jekts haben alle Klas­sen­stu­fen der mark­tei­ge­nen Grund- und Mit­tel­schu­le, die Kin­der­ta­ges­stät­ten der Markt­ge­mein­de und die Fach­ober­schu­le mit ange­glie­der­ter Berufs­fach­schu­le für Alten­pfle­ge die Mög­lich­keit an einem kosten­frei­en, 4‑stündigen Pro­jekt­vor­mit­tag zum The­ma nach­hal­ti­ger Kon­sum teil­zu­neh­men. Zusätz­lich wird es eine 5‑stündige, fina­le Kin­der­kon­fe­renz für alle Teil­neh­mer ab dem Ein­schu­lungs­al­ter geben.

Durch die dan­kens­wer­te Unter­stüt­zung des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums für Umwelt und Ver­brau­cher­schutz ist es der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be mög­lich, bis Ende 2018 kosten­lo­se Ein­hei­ten mit den Klas­sen und Grup­pen durch­zu­füh­ren. Bit­te mel­den Sie sich bei Inter­es­se tele­fo­nisch im Büro der Umwelt­sta­ti­on unter 09545 950399 oder per E‑Mail an info@​umweltstation-​liasgrube.​de.

Auch im kom­men­den Jahr wird es wie­der ein neu­es Jah­res­pro­gramm geben, das Ihnen ab Febru­ar zur Ver­fü­gung steht. Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie auf der Web­site www​.umwelt​sta​ti​on​-lias​gru​be​.de.

Im Rah­men der Ver­an­stal­tun­gen kön­nen Sie die 17ha gro­ße, ehe­ma­li­ge, erfolg­reich rena­tu­rier­te Ton­ab­bau­gru­be aus­gie­big erfor­schen. Zum Bil­dungs­an­ge­bot der Lias-Gru­be gehö­ren neben Natur­ex­kur­sio­nen mit unter­schied­li­chen The­men­schwer­punk­ten für Kin­der­gär­ten, Schul­klas­sen oder pri­va­te Grup­pen auch Fort­bil­dun­gen für Erwach­se­ne und regel­mä­ßi­ge offe­ne Bil­dungs­an­ge­bo­te für alle Altersgruppen.

Im Jahr 2008 wur­de die Umwelt­sta­ti­on um ein gut aus­ge­stat­te­tes Umwelt­zen­trum mit umfang­rei­cher Umwelt­bi­blio­thek, meh­re­ren Semi­nar- und Tagungs­räu­men, zwei Küchen, kom­for­ta­blen sani­tä­ren Anla­gen und mehr als 70 Schlaf­plät­zen erwei­tert. Hier kann zu jeder Jah­res­zeit über­nach­tet wer­den: Die gemüt­li­chen Lehm- und Holz­häus­chen, die sich kreis­för­mig um zwei über­dach­te Innen­hö­fe grup­pie­ren, sind beheizbar.

Über­nach­ten in der Lias-Gru­be ist die idea­le Alter­na­ti­ve zu Jugend­her­ber­ge oder Schul­land­heim, die Semi­nar­räu­me sind auch für Tagun­gen oder Schu­lun­gen gut geeig­net. Es kön­nen ergän­zend indi­vi­du­el­le umwelt­päd­ago­gi­sche Ver­an­stal­tun­gen aus einer brei­ten The­men­pa­let­te gebucht werden.

Die Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be Unter­stür­mig ist eine Infor­ma­ti­ons- und Bil­dungs­stät­te für die regio­na­le Umwelt­bil­dung. Sie wird durch das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Umwelt, Gesund­heit und Ver­brau­cher­schutz finan­zi­ell unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.