219. Akademiekonzert „Der doppelte Mozart – Original und Jazz“ in Bayreuth

Unter dem Titel „Der doppelte Mozart“ lädt die Hochschule für evangelische Kirchenmusik zum 219. Akademiekonzert am Dienstag, dem 6. November, um 20 Uhr in den Großen Orgelsaal in der Wilhelminenstraße 9 ein. „Der doppelte Mozart“ ist ein Projekt der beiden Klavierprofessoren Michael Wessel (Bayreuth) und Victor Alcántara (München). Michael Wessel wird Mozart im Original spielen, Victor Alcántara Jazzversionen erfinden. So entsteht ein geistreicher Dialog zwischen den Jahrhunderten und den Stilen.

Michael Wessel

Michael Wessel

Michael Wessel (geb. 1960) ist Professor für Klavierspiel, Liedbegleitung und Methodik an der Hochschule für Kirchenmusik Bayreuth. Er konzertiert in zahlreichen Ländern Europas und im Nahen Osten als Solist, Liedbegleiter und Kammermusiker. Er trat als Solist mit mehreren Orchestern auf (u.a. Rundfunksinfonieorchester des SWR) und konzertiert mit namhaften Kammermusikpartner und Sängern (u.a. Kai Wessel und Juliane Banse). Sein breites künstlerisches Schaffen ist durch Rundfunkaufnahmen und CDs dokumentiert (SWR, Animato). Seine letzte CD „Mozart in Moll“ erhielt beste Kritiken und war z.B. in der Zeitschrift „Stern“ und im Deutschlandfunk „CD der Woche“. Er ist gefragter Juror nationaler und internationaler Wettbewerbe und regelmäßig Dozent von Meisterkursen im In- und Ausland. Die erste Auflage seines bei Bärenreiter erschienenen Buchs „Üben-Proben-Karriere“ war binnen weniger Monate schon ausverkauft.

Victor Alcantara

Victor Alcantara

Victor Alcántara (*1975) studierte klassisches Klavier, Jazzpiano und Filmkomposition an der Hochschule für Musik und Theater München. 2017 absolvierte ein wissenschaftliches Doktoratsstudium (PhD) mit Schwerpunkt Jazz- und Popularmusikforschung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Als Pianist und Songwriter veröffentlichte er zahlreiche CDs mit eigenen Formationen und wirkte als Komponist für Fernseh-, Kino – und Showproduktionen. Seit 2001 lehrt er an mehreren deutschen Musikhochschulen wie z. B. der Hochschule für ev. Kirchenmusik Bayreuth. Derzeit ist er Professor für Jazzpiano und Jazzkomposition in Elternzeitvertretung an der Hochschule für Musik und Theater München. Mit seinem Klavierkonzert Toccata Concertante war er im Jahr 2009 Preisträger beim II. Internationalen Uuno Klami Wettbewerb für Komposition in Finnland.

219. Akademiekonzert „Der doppelte Mozart – Original und Jazz“

  • Dienstag, 6. November 2018
  • 20 Uhr
  • Großer Orgelsaal der Hochschule, Wilhelminenstraße 9, 95444 Bayreuth
  • Karten an der Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar