“Wei­chen für Neu­an­fang sind gestellt”: MdB Sil­ke Lau­nert begrüßt ange­kün­dig­ten Mer­kel-Rück­zug

Die Bay­reu­ther Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Sil­ke Lau­nert begrüßt die über­ra­schen­de Ankün­di­gung von Bun­des­kanz­le­rin Ange­la Mer­kel, den Par­tei­vor­sitz im Dezem­ber abzu­ge­ben. Über die Namen poten­ti­el­ler Nach­fol­ger woll­te sich Lau­nert nicht äußert. Die CDU sei gut auf­ge­stellt und habe meh­re­re Per­sön­lich­kei­ten, die für den Par­tei­vor­sitz in Fra­ge kom­men und die dafür sor­gen kön­nen, dass die Uni­on nach den Ver­lu­sten bei den Wah­len in Bay­ern und Hes­sen wie­der zur Sach­po­li­tik zurück­fin­det.

„Die Wei­chen für einen Neu­an­fang sind gestellt“, sag­te Lau­nert. Sie sieht dar­in vor allem eine Chan­ce, den Trend gegen die Uni­on zu bre­chen. Nun gel­te es den Über­gang beson­nen zu gestal­ten. Gleich­zei­tig zoll­te Lau­nert der Kanz­le­rin aber auch Respekt für ihre muti­ge Ent­schei­dung und für ihre Lei­stung in den zurück­lie­gen­den 18 Jah­ren, in denen sie an der Spit­ze der Par­tei stand.

Schreibe einen Kommentar