Inklu­si­on statt Inte­gra­ti­on – neu­es Kurs­pro­gramm des Inklu­si­ons­am­tes

Arbeits­welt und Behin­de­rung

Von der Inte­gra­ti­on zur Inklu­si­on – in Bay­ern leben etwa 1,2 Mil­lio­nen Men­schen mit einer schwe­ren Behin­de­rung. Rund 500.000 davon sind im erwerbs­fä­hi­gen Alter. „Die Teil­ha­be von Men­schen mit Behin­de­rung am Arbeits-und Berufs­le­ben muss inklu­siv erfol­gen“, so Dr. Nor­bert Koll­mer, Prä­si­dent der Lan­des­be­hör­de Zen­trum Bay­ern Fami­lie und Sozia­les (ZBFS) in Bay­reuth. „Das neue Kurs­pro­gramm des Inklu­si­ons­am­tes hilft Arbeit­ge­bern und betrieb­li­chen Ver­tre­tern dabei, die UN-Behin­der­ten­rechts­kon­ven­ti­on umzu­set­zen.“

„Die Anfor­de­run­gen zur Inklu­si­on im Arbeits­le­ben sind bei vie­len Betrof­fe­nen – Arbeit­ge­bern und Arbeit­neh­mern – längst ange­kom­men“, so Wal­ter Oer­tel, Lei­ter des Inklu­si­ons­am­tes im ZBFS. „Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tun­gen, Arbeit­ge­ber und son­sti­ge Ver­ant­wort­li­che für Men­schen mit Behin­de­rung benö­ti­gen leich­ten Zugang zu aktu­el­len The­men. Sie erhal­ten in unse­ren Fort­bil­dun­gen Infor­ma­tio­nen über Rech­te, gesetz­li­che Ände­run­gen und Neue­run­gen im Bereich der Teil­ha­be von Men­schen mit Behin­de­rung am Arbeits­le­ben. Dar­über hin­aus stel­len wir unse­re finan­zi­el­len Ange­bo­te zur Inklu­si­on vor.“

Das Inklu­si­ons­amt hat im Jahr 2017 Lei­stun­gen in Höhe von 50,4 Mil­lio­nen Euro an die Arbeit­ge­ber aus­be­zahlt, die Men­schen mit Behin­de­rung beschäf­ti­gen. Das sind rund 9,6 Mil­lio­nen Euro mehr als im Vor­jahr. „Seit 2010 sind die Lei­stun­gen an Arbeit­ge­ber in Bay­ern um über 20 Mil­lio­nen Euro ange­stie­gen“, ergänzt Prä­si­dent Dr. Koll­mer.

Wie Inklu­si­on gelin­gen kann, erfah­ren Arbeit­ge­ber, Betriebs- und Per­so­nal­rä­te sowie Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tun­gen bei unse­ren Ver­an­stal­tun­gen:

www​.kur​se​-inklu​si​ons​amt​-bay​ern​.de

Sie fin­den das Inklu­si­ons­amt des ZBFS in allen Regie­rungs­be­zir­ken Bay­ern: www​.zbfs​.bay​ern​.de/​b​e​h​o​e​r​d​e​/​r​e​g​i​o​n​a​l​s​t​e​l​len

Schreibe einen Kommentar